WochenRückblick 09 + 10/19

Die vorletzte Woche war einfach zu stressig , und ich hatte die Wahl  bloggen oder  sich mit Leuten treffen. Und da das offline Leben wichtiger ist ….
  • Gearbeitet: die vorletzte Woche  bisschen zuviel , aber geplant. Jetzt merke ich das ich Vollzeit arbeite. Und das  nach der Arbeit im Haushalt zu machen, schaffe ich noch nicht so.
  • Gesehen: Mediatheken sind ja was tolles, man kann bei manchen Sendern  ja schon einiges  vorabsehen.Bella Germania habe ich  so angefangen, und gedacht  naja  das wird bestimmt nix , aber ich  konnte nicht aufhören. sehr empfehlenswert
  • Gelesen:  Das Fabelmädchen klang gut, aber der Anfang war etwas zäh,
    • AchtNacht ist ein Typischer Fitzek, hat sich schnell runterlesen lassen
    • wenn man eine Serie sieht,  und die einen gefällt, will man das Buch lesen, ich habe erst die Serie   fertig gesehen, weil Buch und Serien sind ja meistens verschieden. Das Buch Bella Germania ist mir vorher schon öfters  über den Weg gelaufen, aber ich dachte das das die  übliche Geschichte ist. aber es liest sich super, und es ist ein Interessanter Blickwinkel auf die deutsche Geschichte.
  • Gestrickt:  so ein paar Reihen
  • Gekauft:
    •   uuups  irgendwie  musste ich Wolle kaufen
    •   der zweite Schrank für Die Stube , manchmal kann ich mich nicht entscheiden,  aber die Idee die ich habe … das wird schon , aber jetzt muss ich den alten auseindander bauen , davor graut es mir schon
  • Genervt:  JA ich weiß, die Umwelt ist im Arsch und man soll etwas dafür tun. Aber manche Leute mit ihren erhobenen Zeigefinger……nerven einfach. Klar könnte ich mich darüber aufregen, das mein ehemaliger Arbeitgeber Plastikschürzen einführt….aber  das interessiert ihn so wie wenn in China was umfällt. Ja  es gibt Haarshampoo in Form von Seife und dann braucht man keine Flaschen. Und ich beschäftige mich damit, aber  jeder Mensch hat einen anderen Rhythmus .
  • gesportelt : zwar jede Woche zweimal , aber mein Rücken  schmerzt trotzdem
  • gewesen:
    • letzte Woche beim StrickTreff , das war  nett, und ich habe wieder eine Idee zum stricken.
    • mit ehemaligen Kollegen, es ist ganz lustig und ich freue mich schon auf das nächste
    • mit einen freund  beim Augsburger Fasching, Augsburg gehört ja eher den Faschingsmuffeln, aber so ein paar halten  ja das Zepter  hoch und denen zuzuschauen ist ganz  witzig


verlinkt bei
samstagsplausch

Kommentare

  1. ja, Vollzeit arbeiten war für mich auch anfangs sehr anstrengend, aber in der Teilzeitarbeitsphase hab ich so im Nachherein betrachtet zu engagiert gearbeitet und das führte zu Unzufriedenheit. Gott sei Dank haben mein Mann und ich uns die Hausarbeit geteilt und dann hatten wir das Gefühl gleichmässig eingebunden zu sein. das tat uns gut.
    Serien schaue ich auch gerne, besonders weil sie einen historischen Hintergrund haben. ich bin mit Charite durch und freue mich schon auf Belle Germania...bestimmt ein nettes Tv-Vergnügen und die Stricknadeln können dabei glühen *zwinker
    An Wolle kann ich auch schlecht vorbei gehen... na ja...
    Viel Spaß damit
    wünscht Augusta

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

♥Danke für deinen Kommentar!♥

Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dieser Satz wichtig: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst DU dich mit der Speicherung und Verarbeitung DEINER angegebenen Daten, durch diese Webseite einverstanden. Du kannst Deine Kommentare natürlich jederzeit wieder löschen lassen.

Beliebte Posts