Gegen die Strickunlust.

Der KAL  hat  bei Lanade  letzte Woche angefangen . Und natürlich habe ich den entgegen gefiebert. Ich habe gleich angefangen. Ich hatte ja noch ein paar Tage frei, das hat sich gut ergeben .  Die Wolle habe ich einen Tag vorher schon gewickelt.

Gestrickt werden sollte mit Nadelstärke 3,5 .einige haben sogar Maschenprobe gemacht.
Ich natürlich nicht. Ich habe mit Nadelstärke 4,5 angefangen, da ich ja ein Brettlstricker bin.
Zum Glück gibt es  ja einen Mediathek und ich habe Babylon Berlin nebenbei angesehn.  Das erste Muster mit den Zäunen  war einfach, wenn man genau  lesen würde. Das mit dem LEsen muss ich noch mal üben .
Schwierigkeiten  hatte ich mit den zweiten Muster. Die Farbe 1 war ja vorgegeben, da ich  Grösse L stricke, und Gelb 2x da war. aber Farbe 2 und 3 konnte man selber entscheiden. Ich habe  mich dann der Mehrheit angeschlossen. Und dann das Tropfenmuster , ich hatte ein paar Schwierigkeiten damit und es sind ein paar Fehler drin , aber es ist ja mein Tuch .


Gestern ist der zweite Teil veröffentlicht worden,  da freue ich mich schon aufs Wochenende das ich endlich los stricken kann. Vorher habe ich leider keine Zeit .
alles über den KAL  gibt es hier
verlinkt bei
aufdenNAdeln

Kommentare

Beliebte Posts