In den Augen der Anderen

Jacob Hunt hasst die Farbe Orange. Und er hasst es, wenn sein gewohnter Tagesablauf gestört wird. Routinen sind für ihn lebenswichtig, denn er leidet unter dem Asperger-Syndrom, einer autistischen Störung. Deshalb kocht Emma, seine Mutter, montags nur grüne Speisen und dienstags rote. Und längst hat sie Jacobs Besessenheit für Kriminaltechnik akzeptiert. Doch dann wird seine Erzieherin Jess erschlagen aufgefunden, und Jacob wird des Mordes an der jungen Frau verdächtigt. Die mühsam erkämpfte ▓Normalität╔ in Emmas kleiner Familie bricht zusammen. Jacob muss sich sich vor Gericht verantworten. Alle Beweise sprechen gegen ihn. Doch Emma nimmt den Kampf auf. Denn es geht darum, ihren Sohn vor dem Gefängnis zu bewahren - und um die Rechte von Menschen, die anders sind.
 
 
 
Es ist ein Typisches Buch von Picoult passt in die Reiche beim leben meiner Schwester   Zerbrechlich . So ist das Buch  auch aufgemacht. Es liest sich super. . Auch das Leben mit einen Asperger Kind ist  nachvollziehbar beschrieben . Es wird die These Aufgestellte, das man Asperger durch Impfungen bekommen  kann, wobei später das relativiert  wird. Eine Liebesgeschichte ist auch dabei, wobei  die meiner Meinung  unwahrscheinlich ist , aber vielleicht bin ich auch ein Realist Pessimist .

Kommentare

Beliebte Posts