Die verstrickte Dienstagsfrage 41/2012

Ich lese immer wieder von Restedecken, Monstersocken und ähnlichem.
Manche Strickerinnen schaffen es anscheinend, auch den letzten Meter
Garn noch irgendwie sinnvoll zu verwerten.
Wie weit gehst Du da? Welche Mengen verarbeitest Du noch zu irgendetwas?
Ab wann (wieviel Gramm, wieviel Meter) ist ein Rest für Dich nicht mehr
verwendbar, und Du wirfst ihn ohne Reue weg?

Vielen Dank an Kerstin für die heutige Frage!




Ich habe ein Endlos-Projekt. .. eine Decke aus  vielen Fischen , da verwende ich Sockenwolle. Wobei ich da nicht immer dran bin . Manchmal stricke ich aus Resten auch Stulpen.
Bei Wolle , mit der ich  beim Stricken auf Kriegsfuss gestanden bin , bin ich gnadenlos, die wird weggeschmissen
 
 
 
Die Frage findet ihr hier . .. daswollschaf.



Kommentare

Beliebte Posts