Gelesen im Mai und Juni


  • The End Das Buch zum Tod    wie funktionieren Beerdigungen, Kein Geschäft ist so lukrativ  und darüber wird sich wenig unterhalten. Oder ?? Einen Friseur oder Handwerker  empfiehlt man schon  schnell weiter.  Und was darf man und was möchte man. Das was alles wollen ?? Oder gibt es etwas was man sich selber  wünscht oder der Tode. Ein kleines Buch aber sehr empfehlenswert.
  • In einem Podcast habe ich etwas über die Kommune um Rainer Langhans gehört. Eine der Damen war ja mit Paul Getty verheiratet, deswegen habe ich mir das Buch ausgeliehen Alles Geld der Welt. Ein kleines Kapitel handelt nur über diese Entführung. Der große Teil handelt von  einer emotional gestörten Familie, mit haufenweise suchtproblemen, es waren ja die wilden 70er. Es war interessantund es hat sich gut lesen lassen. 
  • Die englische Hebamme abgebrochen, manchmal stellt man sich beim klappenText etwas anderes vor,und die Heldin war nicht meins 
  • Gerade gibt es ja eine Reihe mit Geschichten um berühmte Frauen, oder an der Seite von berühmten Männern. Marlene und die Suche nach Liebe geht es um marlene Dietrich. Hmm ich habe das Buch gelesen, aber es war nicht das Bild was ich von ihr hatte. Ich seh sie schon als fem fatale. Und das sie sich in Punkto Liebe nicht auf das Geschlecht festlegen wollte, kann ich schon nach vollziehen. 
  • Krumme Type krumme Type habe ich mir als Krimi ausgeliehen , aber eigentlich ist es kein Krimi , eher ein Südstaatenroman. Es gibt einen Tote, aber auch Verwicklungen und  überraschende Auflösungen .
  •  Über die Roberung  von Südamerika weiss man ja aus den Geschichtsbüchern  ja einiges. Pedro de Valdivia hat Chile gegründet. Aber gibt es auch Frauen ?? Inés meines Herzens erzählt darüber. Isabell Allende hat ein sehr  gutes Buch geschrieben.
  • Wenn man einen Film oder eine Serie gesehen hat, von der es vorher ein Buch gegeben hat, reizt es mich, das zu lesen. Stephen King mag ich ja lesen, also habe ich seinem Sohn auch eine Chance gegeben. Naja es hat mich vorher schon ein wenig gereizt. Aber ich war ziemlich skeptisch.  Christmasland  ist der Roman zur Serie Nos4fer2. Und es ist anders, beides hat zwar die Grundidee, aber es ist nicht einszueins. Ich fand beides gut. Und wer ES mag,mag dieses Buch bestimmt auch. 
  • Die fremde Prinzessin ist ein historisches Buch über die Eroberung  Irlands  zuzeiten Heinry. Liest sich super. 
  • Tja wenn es ein neues Buch über Sebastian Bergmann gibt muss ich es natürlich lesen Die Opfer, die man bringt ist  wie immer gut zu lesen.
  • Warum sie sterben musste spielt in mehreren Ebenen ab. Ein Mädchen wird getötet, und in dem Dorf in dem sie lebt weiss keiner warum. Sie war doch so nett und beliebt. Aber eigentlich ist alles ganz anders. Das Ende ist nicht vorhersehbar
  •  Von Katharina von Aragon gibt es ja meistens die Interpretation als fromme Betschwester. Die ewige Prinzessin  räumt damit ziemlich auf. Sie hat als Kind ihre Mutter beim Feldzug gegen die Sarazenen begleitet. Ich habe mir schon das nächste buch aus der Reihe ausgesucht. 
  • Was ist wenn die beste Freundin plötzlich Selbstmord gemacht hat?  Stimmt das? Mädchen versenken ist ein Jugendkrimi, der unerwartete Wendungen hat. 







******************************************************************************* ♥Danke für deinen Kommentar!♥ Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dieser Satz wichtig: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst DU dich mit der Speicherung und Verarbeitung DEINER angegebenen Daten, durch diese Webseite einverstanden. Du kannst Deine Kommentare natürlich jederzeit wieder löschen lassen.

Kommentare

Beliebte Posts