Dienstag, 21. März 2017

auf den Nadeln im März - Von Wollk*tze und Knoten im Hirn

Es wird so langsam Frühling und es wird wärmer . Genau das Richtige für Strickjacken.

Seit zwei Jahren ruht der Hitofude Cardigan.

Die Ärmel gingen Super zum Stricken aber dann war der  berühmte Knoten im Hirn . Ich wusste nicht wie es weiter geht, und im Winter Schwarz  zu stricken ist ja auch eine Herausforderung. Also in die Ecke geschmissen. Beim aufräumen in die nächste Ecke ………. usw. Thinking smile  …….usw. Eye rolling smile. Das das  für den Wollbobbel nicht gut ist könnt ihr euch vorstellen…..

Das letzte Jahr habe ich ja nicht viel gestrickt, aber so langsam kommt die Motivation wieder.  Und ich zu den Röcken und Kleider die ich genäht habe brauche ich ja was für drüber, es ist ja noch ein bisschen kalt, und eine schwarze Jacke passt zu allen.

 Auf den Nadeln im September hatte ich den Hitofude – Cardigan   schon mal raus gesucht, aber ich bin nicht weiter gekommen, der berühmte Knoten im Hirn war immer noch da und ich  hatte noch andere Sachen im Kopf.

Bei ravelry gibt es einen KAL Hitofude, da habe ich mich angemeldet, den auch wenn man zu hause  vor der Glotze strickt , ist es schön sich auszutauschen und  jemanden fragen zu können . Trotzdem ist noch zeit vergangen bis ich  das gestrickte  heraus geholt habe.

20160509_084501_small2Und dann habe ich ein Haufen Wollk*tze entdeckt. Tja und dann hieß es erstmals viel Geduld und fummeln …………. ich hasse  dasConfused smile …..aber hilft ja nicht. und jetzt kann ich  loslegen, vielleicht kann ich es  ja dieses Jahr zu tragen.

 

 

verlinkt bei

 auf den Nadeln März

creadienstag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥Danke für deinen Kommentar!♥

Auch wenn ich nicht immer antworte, lese ich jeden Kommentar.

Bitte beachte, dass Beleidigungen und Spam ohne Vorwarnung gelöscht werden. ☺

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...