Samstag, 25. März 2017

Wochenrückblick 12

  • Gearbeitet:  nicht viel, mich hat es ausgeknockt mit einen MagenDarmvirus  Sick smileer war nicht  so schlimm aber mein Kreislauf ist im Keller und mein Magen ist grade zickig und weiss nicht ob er  Hunger hat oder  ob er Essen doof findet.
  • Gesehen:   wenn man krank ist , will man nur unterhalten werden ohne Anstrengung da ist Serienschauen genau das richtige .
  • House of Card ist da genau das richtige ,da binich jetzt mit Staffel 2 fast fertig
  • am Dienstag hat eine neue Serie angefangen Charite, so richtig hat die Serie mich nicht überzeugt, aber nächste Woche schaue ich wieder , vielleicht packts mich dann da
  •  Die Braut des Prinzen genau das richtige wenn man krank ist
  • Pascha –Krimi kam letzte Woche schon  der erste Teil. so richtig zum lachen
  • Gelesen:
  • Die Schwester des Tänzers  die Geschichte ist spannend, aber der Text ist nicht flüssig, eher sperrig und es dauert  bis man den Rhythmus folgen kann
  • Perfect Girl ein super Krimi , der  leise daher kommt, aber der Plot ist super
  • Die Eismacher ein poetisch , langsames Buch
  •   auf ZDFneo kommt gerade die Serie Agatha Raisin  die ist ganz witzig,  und dann ist mir das Buch Agatha Raisin und der tote Richter  in der Onleihe über den Weg gelaufen , also habe ich es mir ausgeliehen, die Agatha  im Buch ist mir sympathischer, und ich habe  geschmunzelt beim lesen, genau das richtige wenn es draussen regnet und es einen nicht so gut geht,
  • nachdem der erste Krimi so gut war, habe ich natürlich weiter in der Onleihe  gestöbert und mir ist noch ein Krimi  über den Weg gelaufen Agatha Raisin und der tote Ehemann es ist der 5. Teil , aber das ist nicht schlimm, da es am Anfang eine kurze Einführung gibt, wer Agatha Raisin ist,  gut zum lesen und man fühlt sich unterhalten, und mir gefällt die Agatha Raisin im Buch besser als die im Film
  • die Folge Agatha Raisin und der Tote im Wasser habe ich gesehn , und jetzt auch noch gelesen,es ist der 7. Teil wieder super zum lesen
  • Gestrickt:  ich habe den Hitofude rausgeholt und stricke abundzu ein paar Maschen
  • Gefreut: das die Jungs sich um den Balkon gekümmert haben und Erdbeeren eingepflanzt haben.

Dienstag, 21. März 2017

auf den Nadeln im März - Von Wollk*tze und Knoten im Hirn

Es wird so langsam Frühling und es wird wärmer . Genau das Richtige für Strickjacken.

Seit zwei Jahren ruht der Hitofude Cardigan.

Die Ärmel gingen Super zum Stricken aber dann war der  berühmte Knoten im Hirn . Ich wusste nicht wie es weiter geht, und im Winter Schwarz  zu stricken ist ja auch eine Herausforderung. Also in die Ecke geschmissen. Beim aufräumen in die nächste Ecke ………. usw. Thinking smile  …….usw. Eye rolling smile. Das das  für den Wollbobbel nicht gut ist könnt ihr euch vorstellen…..

Das letzte Jahr habe ich ja nicht viel gestrickt, aber so langsam kommt die Motivation wieder.  Und ich zu den Röcken und Kleider die ich genäht habe brauche ich ja was für drüber, es ist ja noch ein bisschen kalt, und eine schwarze Jacke passt zu allen.

 Auf den Nadeln im September hatte ich den Hitofude – Cardigan   schon mal raus gesucht, aber ich bin nicht weiter gekommen, der berühmte Knoten im Hirn war immer noch da und ich  hatte noch andere Sachen im Kopf.

Bei ravelry gibt es einen KAL Hitofude, da habe ich mich angemeldet, den auch wenn man zu hause  vor der Glotze strickt , ist es schön sich auszutauschen und  jemanden fragen zu können . Trotzdem ist noch zeit vergangen bis ich  das gestrickte  heraus geholt habe.

20160509_084501_small2Und dann habe ich ein Haufen Wollk*tze entdeckt. Tja und dann hieß es erstmals viel Geduld und fummeln …………. ich hasse  dasConfused smile …..aber hilft ja nicht. und jetzt kann ich  loslegen, vielleicht kann ich es  ja dieses Jahr zu tragen.

 

 

verlinkt bei

 auf den Nadeln März

creadienstag

Samstag, 18. März 2017

Wochenrückblick 11

  • Gearbeitet:   wie geplant
  • Gesehen: mom finde ich fernsehen eher **Disappointed smile, deswegen lese ich mehr
  • Gelesen:   
  • Die Erwählte  der letzte Teil von der Selection Reihe , mir war nach HerzSchmerz und glücklichen Ende  
  • Die Witwe  Was ist eigentlich mit der Ehefrau eines Kindsmörder oder einen Serienmörder ?aus der Perspektive  ist das mal was neues , super geschrieben und spannend aber  auch einfühlsam
  • Die Sklavin des Sultans  das Buch hat sich gut lesen lassen, aber ich hatte eine etwas andere Vorstellung nach dem Klappentext, denn es ist sehr wenig aus der Sicht von Alys, das hätte ich mir mehr gewünscht, sondern mehr aus der Sicht von NysNys.  
  • Und morgen du ist eine neue skandinavische Krimi Reihe um Fabian Risk, ich finde den Kommissar ziemlich naiv und überheblich, das Team dagegen super, ich werde die anderen Bände auf  jeden Fall lesen
  • Herzsammler ist der zweite teil von Fabian Risk der vor den ersten Teil spielt, ein bisschen durcheinander mit den vielen Personen  und man braucht etwas um reinzukommen, ansonsten super spannend, auch wenn der Schluss nicht so meins war
  • Gestrickt: wieder den Hitofude Cardigan hervor geholt.. mal sehn wie lange ich daran stricke
  • Genäht:  das zweite  Kleid Fine  ist fast fertig
  • Genervt: von den Jungs, während der eine einen Wutanfall bekommt weil er etwas verschlampt hat und natürlich die anderen daran Schuld sind, ist der andere schnell beleidigt und digscht . Manchmal denke ich die sind 4 und 6
  • genossen : das ich frei hatte und schönes Wetter war, ich habe viel draussen gesessen und gelesen, und da das Wetter pünktlich zum Wochenende schlechter wurde stört mich nicht , da ich ja pünktlich zum Wochenende wieder arbeite

Donnerstag, 16. März 2017

Dilemma mit Henkel





Ich bin schon ewig um die Tasche Arya von Machwerkrumgeschlichen . Letztes Jahr im Sommer habe ich  sie endlich genäht. Die Anleitung ist super erklärt. Und die Fehler die ich gemacht habe  sind meine . Ich habe nämlich das Innenteil Falsch eingenäht.

Ich habe  die Innentasche so eingenäht das es um ein viertel verdreht ist, Die Handytasche ist genau in der Seite, nicht am Vorderteil oder am Rückenteil. gemerkt habe ich es als alles fest genäht habe. Trennen  wäre zu schwierig geworden und Lust habe ich auch nicht gehabt.Auch wenn es heisst  : Nur zur Übung nicht zur Strafe.


Wie man  sieht , habe ich 2 Stoffe vom gelben Möbelriesen vernäht. Außen den Schwarzweißen und Innen den Rosenstoff, damit es ein bisschen Mädchen wird.
Das  nächste Problem sind die Henkel.. ICH wollte Henkel kaufen in schwarz oder in rot . Die Henkel die ich gekauft habe im Internet  sind gekommen und sind Dunkelbraun . Aber Dunkelbraun  passt nicht  In der Stadt habe ich in jeden Laden geschaut , aber nix gefunden. Jetzt habe ich Gurtband  dran gemacht als Notlösung. So wie beschrieben einen Henkel selber nähen wollte ich nicht, aber vielleicht muss ich das doch machen .

So ganz Glücklich bin ich nicht, den die Tasche hat das Zeug  zur Lieblingstasche .Aber ich bin für Ratschläge immer offen.


Verlinkt bei
RUMS
TT Taschen und Täschchen

Dienstag, 14. März 2017

Akute Aufschieberitis

Nachdem ich im Januar kein Urlaub gehabt habe, und im Januar und Februar gearbeitet habe ohne Ende , nebenbei meinen Weltschmerz gepflegt habe, habe ich jetzt frei. So richtig frei nur einen Tag in der Woche in die Arbeit. Also wollte ich  aufräumen. und ausmisten………
Und dann fange ich an  und muss  plötzlich bei instagram schauen was es neues gibt, sortiere bei pinterest meine Listen……. oder checke bei Blogger  meine Post oder  muss einen neuen machen , deswegen bin ich grade so aktiv Punch ….oder  ich schreibe mit jemanden bei WhatsApp Coffee cup…..und dann ist wieder Zeit vergangen und ich hab nix geschafft .

Ach Mann und dann ärgere ich mich über mich selber…….

Naja immer ne  Stunde kommt man auch ans Ziel.

Sonntag, 12. März 2017

Zwölf von 12 im März

Heute ist der zwölfte wieder ein Sonntag und ich habe wieder frei. Frau Kännchen möchte  Zwölf Bilder vom ganzen Tag . Mal sehn ob ich es schaffe  alle Bilder zusammen zu kriegen
Die Nacht schlecht geschlafen , und dann früh aufgewacht, gegen  halb sieben dann aufgestanden, weil das wird heute nix mehr  mit  ausschlafen, aber vielleicht ist ja  ein Mittagschlaf drin.  Ausnahmsweise  die Waschmaschine gleich gestartet, dann endlich Kaffee,  im Internet gesurft und ein  paar Kommentare  hinterlassenPunch
So Waschmaschine  ist fertig, also Aufhängen und die Sauberen gleich in den Schrank eingeräumt, die Jungs haben ihr Zimmer und ihren Schrank ausgemistet, da  kann ich es gleich ordentlich einsortieren.Die Jungs haben sich Kresse gekauft , mal wässern . Als sie klein waren  fanden sie das doofConfused smile und jetzt   ist das plötzlich  was anderes.  Gestern habe ich mein zweites Kleid Fine genäht, und heute  den Kragen fertig genäht, bis jetzt alles mit der Overlock . Die andere Maschine ist  bei der Reparatur, wenn sie wieder kommt, kann ich säumen, sonst ist es fertig.

Nachdem ich so früh aufgestanden bin , gibt es ein Mittagsschläfchen mit Buch , danach Kaffee und Kuchen ist ja Sonntag. Bei den Wetter  muss man einfach rausgehn. Im Kleid , ist ja Frühling, dabei die ersten Blümchen ansehn. Heute ist auch der zweite Sonntag also im Viertel  bisschen schauen und dann in die Kirche zum Konzert. Das war schön entspannend. Heute gibt es noch ein 13. Bild , ich habe nämlich beim Spazieren gehn  einen Cent gefunden. Da kann die nächste Woche kommen
Ich wünsche euch einen schönen Abend und schau mal was die anderen  bei 12 von 12

Samstag, 11. März 2017

Wochenrückblick 10

  • Gearbeitet: nur einen Tag und den nur am PC , das hat Spaß gemacht aber  auf Dauer ist das nichts
  • Gesehen: 
  • Greenleaf , nur mal kurz rein gucken…… und dann hat es mich gefangen, Intrigen , Dramen und schöne Kleider . empfehlenswert                                                              
  • Nockerberg finde ich ja jedes Jahr gut, Mama Bavaria war ja  eher auf Kuschelkurs, aber das Singspiel  war super, ich hab öfters laut aufgelacht, Martin Schulz war super      Wie geht Kanzler ? und ne kiffende Merkel …… ist grade im strengen Bayern ne Sensation           Der Söder- Darsteller ist ja besser als das Orginal , Und während der Pronold sich köstlich amüsiert, hat die Wagenknecht ziemlich sparsam geschaut, und der Hofreiter der wusste nicht so genau ob er  im Boden versinken sollte oder sauer sein sollte, schade………                           
  •  Conjuring  Die HEimsuchuchung   normalerweise liebe ich ja Horror , aber Mom bin ich  eher Dünnhäutig , deswegen habe ich  in nicht am Abend gesehn sondern am Nachmittag, er war super gemacht
  • Gelesen: 
  • Schicksaljahre ich musste wissen wie es weitergeht in Norwegen,  ich bin schon auf den nächsten Band gespannt, weil jetzt kann man nichts mehr  voraussehen.  
  •  Das Haus der bösen Träume habe ich quer gelesen, irgendwie war es mir zu unlogisch , obwohl es ziemlich gut  klang       
  • Das dunkelste Blau habe ich auch quer gelesen,  normalerweise mag ich Romane die in zwei Zeitebenen sind, aber  keine der Geschichten war  gut geschrieben, und das Ende ist  offen   
  •  Hades habe ich abgebrochen, es klang  im Index  einfach besser , und wenn es nur von Hades gehandelt hätte, hätte ich weiter gelesen, irgendwie habe ich grade Pech mit Büchern oder gerade keine Geduld 
  •  Tausche Dirndl gegen Sari da wollte ich nur kurz rein lesen und dann  bin ich hängen geblieben  und wollte einfach nur weiter lesen
  • Gestrickt: die Jacke zieht sich ……………
  • Genäht: ich traue mich grade nicht I don't know smile
  • Genervt:  über mich selber, bin grade am ausmisten, aber die Motivation hält sich in Grenzen , und irgendwie lasse ich mich dauernd ablenken Eye rolling smile hab sogar Pinterest sortiert , aber ich  hab  es geschafft

Mittwoch, 8. März 2017

Mit Glitzer geht alles besser - MMM

Ab einem gewissen Alter haben Frauen immer ein bisschen Glitzer in ihrer Handtasche. Fällt der Lack ab, dann streuen sie Glitzer über sich aus und ihre Schönheit strahlt allen schon von Weiten entgegen.      nila

In der Arbeit läuft es gerade nicht so glatt wie es sollte, und obwohl ich  meine Arbeit gerne mache, geht mir das Drumherum gerade sehr auf die Nerven. normalerweise habe ich  in der Arbeit  Arbeitsklamotten an, wie eine Uniform und auf den  Weg  trage ich  je nach Lust und Laune , aber öfters bequem oder lässig
Gestern  hatte ich aber Bürotag, das heisst ein Papiere ordnen , viel  am PC schreiben und  keine Dienstkleidung.  gegen Mittag hatte ich noch eine Fallbesprechung, also  nicht zu leger .
Im Laufe meines Lebens habe ich gelernt, je schlechter es dir geht, desto besser zieh dich an und schmink dich.  Auch wenn du  lieber n Sack und Asche gehn  möchtest,dein Gegenüber  soll es nicht sehn. Wie gut das ich beim Nähen war.Winking smile
Der Februar war nicht mein Monat, das habe ich ja jetzt oft genug geschrieben. Aber deswegen   deswegen konnte ich mir  trotzdem was gutes Tun.                                         Lust zum Nähen hatte ich  in letzter Zeit schon , aber die Zeit hat gefehlt. Und die Muse. Ich kann mich nicht einfach an die Maschine  setzten und los nähen. Denn dann zickt die Maschine.  . Also muss ich vorher  runter fahren. Who me?
Aber  es gibt ja einen Nähtreff, und den habe ich genutzt. Im Februar  waren wir nur zu dritt und es war eine  entspannte Runde. In der Zeit habe ich  das Kleid genäht, und bin fertig geworden, während die  anderen dauernd beim trennen waren.  
Und gestern war der Tag an dem ich das Kleid ausgeführt habe, wie gesagt mit ein Bisschen Glitzer geht alles besser.
Und irgendwie bin ich mir vorgekommen wie Frau Chefsekretärin  hochpersönlich. Da ich die dazugehörigen  Absatzschuhe getragen hab, km die  passende Geräuschkulisse dazu.Normalerweise in Arbeitsschuhen bin ich leise, so sind meine Kollegen zusammen gezuckt wenn ich vorbei gestiefelt bin, Ist das jetzt  Kontrolle oder ein Besucher der was fragt ??Be right back
Die Qualität der Bilder ist nicht so gut …….der Fotograf war nicht sehr motiviert, er hat es nach der Art der Japaner gemacht .


während ich mich in Pose schmeisse , erstmal die Umgebung ……
Heute war es  noch ziemlich kalt, deswegen die Strickjacke und  das Tuch um den Hals. Ausserdem  war mir  das Kleid ohne  Jacke zu bunt. Ja es  ist einfarbig, aber ich hatte das Gefühl zu  bunt zu sein. Für Party oder Theater  wäre es  ok, aber für Alltag oder Arbeit  wollte ich es  bisschen neutraler. Beim Nähtreff hat die eine auch gesagt, so schön der Stoff auch ist , er ist ganz schön bunt.
Aber damit ihr euch  eure eigene Meinung bilden könnt,  ohne Jacke., je nach Lichteinfall wirkt der Stoff grün oder Türkis.  Das Kleid  habe ich Grösse 42 genäht, es passt super, aber  enger  dürfte es nicht sein. Und es hat das Zeug zum Lieblingskleid .

Schnittmuster  Kleid fine

Stoffe   Glitzer" Punkte türkis Baumwolljersey

verlinkt bei Me made Mittwoch


Sonntag, 5. März 2017

Wochenrückblick 9

  • Gearbeitet:  wie geplant, aber in den drei tagen war der Wurm drin , ist ja manchmal so  der Fasching ist an mir vorrüber gegangen
  • Gesehen: nicht viel
  Blutige Fesseln spannend bis zur letzten Minute, und immer neue Wendungen, Sara ist mi ein bisschen auf den Geist gegangen,                                
   Gequält habe ich abgebrochen,dass war mir zu verworren am Anfang
  • Gestrickt: ein paar Reihen
  • Genäht:  gestern beim Nähtreff, dass macht Spass, ein Kleid ist fast fertig, das zweite zugeschnitten, das  will ich komplett mit der Overlock nähen .
  • Gefreut: der Grosse hatte Ferien und war entspannt und hat sich ums Kochen gekümmert, das finde ich schön, da ich nicht gern koche
  • Gewesen: gestern beim Nähen, heute  zum Stricken, sehr handarbeitslastig  dieses Wochenende
  • Gekauft:  Stoffe, einer ist schon vernäht der andere zugeschnitten

Freitag, 3. März 2017

Mein Blog .....


.....und Google + ärgern  mich.


Falls jemand eine Lösung hat oder das selbe Problem wäre schön wenn ihr euch melden würdet.


Mittwoch, 1. März 2017

Auf etwas Verzichten

Heute ist Anfang der Fastenzeit.
Als der Grosse in den Kindergarten gegangen ist, hatten sie in der Zeit  ein Projekt , in der  jedes Kind auf etwas verzichtet. Der Grosse hat in der Zeit  auf seine Brote nur Salami gegessen., und er hat in dieser Zeit auf Salami  verzichtet, und durchgehalten.

Das fand und finde ich immer noch bewundernswert. Seitdem versuche ich in der Zeit auch auf etwas zu verzichten, z. bsp. Alkohol oder Gummibärchen ( das ist schwer ich bin ja eigentlich  süchtig danach )
Dieses Jahr habe ich  mir etwas anderes überlegt.

Bei uns in der Arbeit ist gerade , naja eigentlich schon länger, der Wurm drin. Und es wird gelästert und gezickt.

Wenn ich mit meiner Freundin unterwegs bin, passiert es auch , dass wir über Leute herziehen. “Schau mal wie die aussieht .”  “ Was die an hat “

Keiner ist perfekt. Und wie  oft schaut man in den Spiegel fühlt sich toll, geht raus und hat das Gefühl schief angesehn zu werden.

Man kann nicht  von seiner Umwelt erwarten dass sie sich  verändert, wenn man  selber nichts tut.
Deswegen habe ich beschlossen,dieses Jahr auf Diese kleine Lästereien  zu verzichten.
Und ihr  ??? Nehmt ihr die Fastenzeit war und  verzichtet auf etwas??
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...