Dienstag, 26. September 2017

Liebe auf den zweiten Blick


die Sandbank ist endlich fertig , auch wenn der Weg etwas steinig war.

Es ist riesig geworden… ich kann mich zweimal reinwickeln und Rücken und Arme sind warm. Ich kann es aber auch um den Hals wickeln Es passt von der Grösse  nicht aufs Foto. ..aber ich wollte ja ein grosses  Tuch . Entdeckt habe ich es beim Stricktreff, denn da   motiviert man sich tauscht sich aus , und sieht Sachen die man dann plötzlich unbedingt braucht.

Ich mag ja große Tücher  der Nuvem , aber vor allem dieser Nuvem ist im Dauer Einsatz  zu hause. Zur Zeit versuche ich ja  meine Uvos  zu beenden, aber zwischendurch brauche ich was neues.
Bei der Wollmeise habe ich einen Strang Pfefferminze gesehn, um den schleiche ich schon ewig rum. und den habe ich mir zu Ostern geschenkt. auf den Nadeln im April und im Mai. Bis zum Rand war es , ein sehr entspanntes stricken. Ich habe die Kleine Größe gestrickt, da ich ja klein bin Winking smile Im Juli hab ich dann mit den Rand gekämpft und gemogelt ohne Ende dazu könnt ihr hier mehr lesen . Danach habe ich das Tuch gewaschen und auf den Trockner gelegt.  Aber nachdem ich die Fäden vernäht habe , und einmal  um hatte war ich nicht sehr glücklich. irgendwie viel zu lang und viel zu schmal.
Aber zum Glück gibt es den monatlichen Stricktreff , da kann  an vergleichen und  sich Rat und Hilfe holen. Also habe ich in den sauren Apfel gebissen und gespannt ….

Danach wusste ich wieder wie anstrengend das ist. Mit der Puzzlematte musste ich ein bisschen mogeln, da sie sonst zu klein war. Ich habe auch die Mitte nicht gespannt, da mir ein Stab gefehlt hat.
 ich habe ein  par Möglichkeiten fotografiert.

Am Wochenende  habe  ich es viel getragen, gerade auf der fahrt war es praktisch  und kuschelig. Ich brauchte bei diesen Tuch einen zweiten Anlauf. Aber es wird wahrscheinlich diesen Winter oft getragen. 




verlinkt bei


Sonntag, 24. September 2017

Wochenrückblick 38




heute gibts nicht, da ich  der Post online geht , noch unterwegs bin. Ich hoffe ihr wart schon oder geht noch zur Wahl. Die Woche war nur mit Arbeit voll, deswegen spare ich mir den. Und heute Abend schaun wir mal was die Wahl gebracht hat

Einen Schönen Sonntag noch

Freitag, 22. September 2017

Herbstgestrickseltes

 
Es wird kälter und ich habe Lust  Tee zu trinken und dabei Serien zu sehn , und zum stricken.Aber es sollte etwas sein was schnell fertig  wird.

Aber irgendwie sollte es einfach sein . Im Juli  habe ich ja für das Sommertuch Wolle bestellt und irgendwie ist mir diese Farbe beim bestellen  mit ins Körbchen gerutscht. Bei gemachtmitliebe war so ein schönes Dreieckstuch Aber Dreieckstücher umbinden ist ja immer noch so ne Sache . ….

Aber da gibts doch was von  ………   Stephen West. Und  Zufälliger weise habe ich noch eine Anleitung . Dotted Rays wollte ich ja mal stricken. sieht einfarbig , bunt und gemixt gut aus. Außerdem brauche ich ja ein Tuch für  den Übergang . Am Anfang musste ich einmal ribbeln, aber das lag eher an mir als  an der Anleitung, die es übrigens auch  in deutsch gibt.


Verlinkt bei

Mittwoch, 20. September 2017

Over - oder Underdressed ???




Am Wochenende  gehe ich zum Klassentreffen. Die meisten habe ich  das letzte Mal vor 10 Jahren getroffen und ich werde sie  erst wieder in 10 Jahren wieder treffen.


Natürlich freue ich mich. Auch wenn ich nicht sagen kann mein Haus mein Auto mein ........


Aber ich weiß nicht was ich  anziehen  soll. Ich muss am Freitag 700 km fahren also sollte ich mir  so langsam ernsthaft Gedanken machen.
Wir gehen am Nachmittag in ein Museum und danach Essen .Das letzte Mal war es eine Stadtführung , das war interessant, denn auch wenn man in der Stadt groß geworden ist, weiß man doch wenig ..




Aber jetzt was ziehe ich an ????

Auf Nummer sicher wäre Jeans,weiße Bluse und Lederjacke oder Jackett.

Oder bisschen mehr auf den Putz hauen .... ich habe noch ein Zweites Kleid Fine genäht, in Blau  mit mit  Ankle Boots ???

I weiss es net  .


Naja noch habe ich zwei Nächte drüber zu schlafen.



Samstag, 16. September 2017

Wochenrückblick 37


  • Gearbeitet: mehr als geplant, es ist noch Urlaubszeit und es gibt kranke , nicht das übliche sondern eher komische Sachen
  • Gesehen: dies  und das
  • Gelesen: Meistens bin ich bei Büchern , die gehypt werden,  enttäuscht.Wenn mich das  Buch interessiert  lese ich es dann doch. Unorthodox handelt von einer ultraorthodoxen jüdischen Gruppe. Es hat sich sehr sperrig gelesen und der einstieg war nicht leicht. Während bei der krimireihe um Burkholder die Welt der Amischen erklärt wird, ja man kann  Krimi und Roman nicht vergleichen ,und man merkt das sie auch wenn sie bestimmte Regeln leben, Ahnung  vom zwischenmenschlichen Beziehungen.. Bei Unorthodox kommt man erst nach und nach und zwischen den Zeilen mit wie das Leben funktioniert. Das Leben  ist eher auf das geistige Wohl ausgerichtet  und keiner weiß was er in der Hochzeitnacht machen soll.Irgendwie lies mich das Buch ratlos zurück.
  • Wenn man beim lesen nicht  weiter kommt , liest man einen Krimi Die Schneelöwin, die anderen  Bücher der reihe haben sich gut lesen lassen. Dieses Buch konnte man nicht so nebenbei lesen, aber es war packend.
  • Gestrickt: Ich möchte das Tuch endlich fertig haben,  aber es nimmt kein Ende
  • Genäht: wollte ich, aber  keine freien Tage keine Zeit
  • Genervt:  von mir selber, ich muss irgendwas ändern, aber mir fehlt gerade der  Mut
  • genervt  der Yoga Kurs findet nicht mehr statt , ja  war klar,da kaum Leute da waren, aber es hat Spass gemacht
  • gesportelt : trotz viel Arbeit zweimal
  • Gekauft:  noch nx ich  hätte gern ein paar Stiefeletten

Dienstag, 12. September 2017

Zwölf von 12 im September

Uuups in der früh  festgestellt heut ist ja der 12. und  fraukännchen  möchte wieder ein paar Bilder
Aber erstmal ein Kaffee ohne den geht nix
Dann mit der BF telefonieren, vielleicht kommt da die Motivation .

Es ist ganz schön kalt geworden , und es  herbstelt. Die Grippeviren haben auch schon kurz vorbei geschaut, also gibt es  heute Kartoffelsuppe. Und ich finde ja die muss immer ein bisschen ziehen, deswegen gleich in der früh zubereiten, gestern hatte ich keine Lust .

Und da ich grade gut dabei bin , weiter aufräumen.                                                Und dabei ein Hörbuch hören.                                                                               Dazu hatte ich schon länger keine Lust mehr.

Den Kalender auf den neuesten Stand bringen,
und dann noch die Bürgerpflicht erledigen,

Der Rest des Tages plätschert so dahin, passend zum Wetter.
Da ich  heut frei habe, genieße ich den Nachmittag  noch, und mache mir einen schwarzen Tee . Meine Sandbank  wird gespannt was ziemlich nervig ist . und dann  kämpfe ich  mit meinen Sommertuch, damit das  endlich fertig wird.

Mal sehn was es bei den anderen  gibt.Euch einen schönen Abend
Verlinkt bei



Samstag, 9. September 2017

Wochenrückblick 36

ein bisschen  erzähl ich noch von der Woche davor, ich habe mir nen Arschtritt verpasst, es kann nicht so weiter gehn
  • Gearbeitet: wie geplant
  • Gesehen: ziemlich viel Netflix aber nix bestimmtes
  • Gelesen: Endgültig ein Krimi , der erst im laufe die Fahrt aufnimmt
  • Schlaf der Vernunft handelt um die RAF, das ist  nicht so mein Thema , aber es ist super geschrieben , vor allem geht es um Bauernopfer und die  Nachwirkungen . was ist es wert für seine Überzeugung zu töten.Das Thema ist ja grade sehr aktuell.
  • Mein Wille geschehe ist bei mir als Psychothriller gelaufen,  aber so richtig in Fahrt ist er nicht gekommen .ich habe ziemlich viel quer gelesen
  • Die Strandräuberin habe ich nur quer gelesen, das war mir zu schwarz weiss
  • Gestrickt: ich kämpfe mit den Sommertuch und  plane ´schon die nächsten Projekte
  • Genäht: nix, aber ich möchte unbedingt zwei Teile nähen .
  • Genervt:  von mir selber
  • gesportelt : 2 x die Woche , es klappt ganz gut und mein Rücken freut sich
  • Gewesen : beim Friseur , neue Farbe und mal ein anderer Schnitt, mal sehn wie ich damit zurecht komm
  • Gewesen: beim Stricktreff , das ist immer ganz lustig
  • gewesen auf dem Plärrer, das musste mal sein

Donnerstag, 7. September 2017

Noch Sommer- oder schon Herbstkleid


  Der Herbst hat hier angefangen,  ganz plötzlich, Es ist zwar noch warm aber nicht mehr so heiss. 
Zeit die ersten Kleider  rauszuholen , die ich im Frühjahr genäht habe. . Von so pattern  gibt es ja  immer mal Schnitte im Angebot und das Kleid Hetty  fand ich  irgendwie witzig und die Kleider die es bei rums und memademittwoch zu sehn gab, haben mich auch überzeugt .
Also gekauft und dann  einen blauen festen Stoff dazu gekauft. Beim Nähtreff vom Sonntagshase  zugeschnitten und genäht.
Ein bisschen mogle ich ja und so habe ich das Rückenteil  in einen Stück zu genäht. Vielleicht wäre es mit der Naht im Rücken ein bisschen besser





Die Frage war natürlich nach den Reissverschluss, Er sollte schon aufffallen, das gelbe  ist was mir als erstes in die Hände fiel, wobei ich jetzt  denke Rot wäre besser gewesen.
 
Ich finde es toll, das ich durch den Reissverschluss  es enger oder weiter machen je nachdem wie mir ist.

Was ein Problem ist bei den Wetter ist das untendrunter , Für Sommerschuhe zu kalt für Stiefel zu warm. so richtig glücklich bin ich da noch nicht . Vielleicht hat jemand  von euch eine Idee ?

Der Fotograf hatte  mal wieder keine Zeit 
Verlinkt bei
rums

Sonntag, 3. September 2017

Wochenrückblick 35


Sorry aber die Woche war einfach für die Tonne . Ich geh einfach mal wieder in meine Höhle. .

Samstag, 26. August 2017

Wochenrückblick 34

So langsam nervt mich der August, hier liegen ein paar Projekte die fotografiert werden wollen und euch vorgestellt werden wollen. Und ich kann mich zu nix aufraffen. AM heißesten Tag der Woche liege ich statt geplant  im Freibad  im Bett und kämpfe mit einer Sommergrippe . Kann der Monat bitte  bald gehn Eye rolling smile 
  • Gearbeitet:  habe ich wie geplant, mit Aspirin und Soledum geht das.
  • Gesehen: Die Telefonistinnen am Anfang etwas zäh, und auch ein bisschen vorhersehbar, aber genau das richtige  wenn man das Hirn nicht einschalten will.
  • und jetzt wirds peinlich,  ich hab Geschmack an einer Seifenoper  gefunden  .Jodha Akbar kommt jeden Abend bei Zee One . Es ist nicht schlimm wenn man mal eine Folge nicht sieht, man kommt relativ  gut mit. Ich schaue das  ja nur wegen der tollen Kostümen.
  • Gelesen: Sieh nichts Böses ist der aktuelle Teil aus der Serie um Konstantin Dühnfort, liest sich super, und ist nicht so blutig
  • Das Böse in euch ist ein Krimi der in Wien spielt und den konnte ich in einen Rutsch durchlesen
  • Gestrickt: ziemlich viel, aber es zieht sich, das ist der Nachteil wenn man grosse Tücher strickt
  • Gebacken :  den Obstkuchen von ZuckerZimtundLiebe , mit Nektarine und Heidelbeeren , echt lecker
  • Genervt:  von mir selbst
  • gesportelt : einmal und dann leider ausgeknockt

Samstag, 19. August 2017

Wochenrückblick 33


  • Gearbeitet: nach krank wie geplant,
  • Gesehen: bei netflix ist die letzte Staffel von Orphan Black rausgekommen, und da letztes Wochenende hier das Wetter  nicht gut war hab ich angefangen zu schauen , kennt ihr das wenn man noch schnell die nächste Folge sehen will und dann  noch eine und dann  ist die Nacht weg. so eine Staffel ist das . Tja und  dann ist die Nacht fast rum. Ich fand sie super , obwohl ich mehr über den Gründer erfahren hätte.
  • Gelesen: die letzten 2 Tage  krank hab ich genutzt, zum auf dem Balkon zu liegen und zu schmökern  den 4. Teil Die Wege der Macht, hat mir besser gefallen. als der letzte .
  • bei The Girl Before habe ich beim ersten drittel  erst gedacht, ich weiss wie es ausgeht, um dann überrascht zu werden , den das Ende ist anders als gedacht.
  • Gestrickt: ziemlich viel und das Tuch wächst, es ist auch  sehr kurzweilig
  • gesportelt : trotz viel Arbeit 2 mal
  • Gewesen bei Ärzten unter anderem beim Zahnarzt, un dich gehöre zu denen die unter Panikanfällen  leiden, wenn man schon die Praxis betritt, auch wenn man mir es nicht ansieht

Samstag, 12. August 2017

Wochenrückblick 32


  • Gearbeitet: nix ich bin ja noch krank
  • Gesehen: nur so ein bisschen , viel rumgeschaltet und die  5.. Staffel von Grimm, zwischendrin mal nicht so gut
  • Gelesen:  draußen liegen und lesen , ich bin ja noch krank , da  kann man ohne schlechtes Gewissen zu haben, ein richtiger Schmöker ist Die Sippe , ich habe dann die Nacht durchgelesen, weil ich wissen wollte  wie es weiter geht. Wenn man in eine Gemeinschaft aufgenommen wird, soll man dann die Augen verschließen, wen die  ein paar etwas radikal sind ?  Ich  habe danach noch lange über das Buch  nachgedacht, denn was sich als Krimi  tarnt ist eher politisch aktuell
  • Ich hatte noch die Erinnerung das der erste Teil gut ist, also hab ich den zweiten Teil auch ausgeliehen Weiße Magie - Vorsicht Stufe! ich habe   bis zur Hälfte gebraucht um reinzukommen, deswegen habe ich es eher quer gelesen, so richtig überzeugt hat es mich nicht.
  • Die Serie fand ich schon super, aber ob das Buch  dann gut ist ?? American Gods habe ich endlich ausgeliehen, und es hat mich  gepackt, es ist anders als die Serie , aber  beides auf ihre Weise gut.
  • Gestrickt: ziemlich viel
  • Genervt : von krank sein und vom Wetter, im Bett bleiben  und nerven
  • Genervt: ich musste noch  zum Zahnarzt und der musste  einen Zahn ziehen, danach war ich endgültig  fertig , wenn es nicht so weh tun würde und so teuer wäre, würde ich gern alle Zähne ziehen lassen und eine Prothese tragen. Ich habe  so Panik vor Zahnärzten, ja ich weiß das sagen viele, aber d hier stimmt es
  • gesportelt : einmal, danach war ich ja ausgeknockt

Freitag, 11. August 2017

Krank sein



... ist doof und langweilig. Keine Lust zum lesen. 
Serien schaun macht auch nicht Spass. 
Stricken ist anstrengend .
Wohnung aufräumen superanstrengend. 


Sonntag, 6. August 2017

Wochenrückblick 31


  • Gearbeitet: nix ich hab ja Urlaub, hab ich gedacht jetzt ist es ein krank geworden
  • Gesehen: ein paar Serien und ich bin im SommerHaus hängen geblieben , ja das ist trash der übelsten Sorte, aber das ist wie ein Verkehrsunfall man kann einfach nicht weg sehen  und schämt sich dafür
  • Gelesen: DNA ein Isländischer Krimi,der überrascht, ich glaube ich werd  doch mehr von ihr lesen.
  • Der Galgen von Tyburn  wie immer lustig und spannend
  • das schöne am Sommer ist, man kann draussen sitzen und lesen und wenn man krank ist erst recht Winking smile mir war nach etwas historischen Die Rivalin der Königin ist genau das richtige, liest sich wunderbar 
  • Gestrickt: ziemlich viel , es macht Spass
  • Gedacht ! : es ist ja schön wenn ich Pläne mach, aber warum kippe ich immer aus den Latschen wenn es nicht funktioniert,  den meistens  klappen sie nicht bei mir. Ich hatte mir ein paar Sachen für den Urlaub  vorgenommen, damit ich nicht in ein tiefes Loch falle, tja das Loch kam nach den Arztbesuch , ic krabble dann mal wieder langsam hoch ..
  • gedacht "2: am Donnerstag  war das Wetter so schwül, und das hat nicht nur mir auf den Kopf gedrückt, nach den Unfällen die mir über den Weg gelaufen sind, vielleicht sollten wir alle zwischendurch mal nen Gang zurückschrauben
  • gedacht 3: ha ganz schaffe ich es nicht, aber ich bin im Urlaub ein bisschen weniger als  sonst im Internet  unterwegs, morgens und abends
  • Genervt: über mich , ich bin nicht ehr jung genug um nicht mehr auf meinen Körper zu hören.
  • gesportelt : ha 3 x plus schwimmen , ich bin gut , nur das Yoga hab ich nicht geschafft
  • Gewesen:  letzten Sonntag zur Abschlussveranstaltung der Freilichtbühne , das war toollllllll
  • im Freibad, und wie immer ärgere ich mich  warum ich nicht öfter geh, nächste Woche geh ich wieder

Freitag, 4. August 2017

Ausgknockt



Der Stress der letzten Zeit war doch nicht gut.
 Der Hypochonder in mir hat  einen Termin beim Orthopäden gemacht .....Nacken und Schulterschmerzen , Kribbeln in den Fingern und im Arm. Wie gesagt  der Hypochonder hat schon von Bandscheibenvorfall geredet.... in meinen Beruf ja nichts ungewöhnliches.

Vor allem, da gerade in der Arbeit ein Fall ist , seit ewigen Zeiten Schmerzen , seit einiger Zeit kein Gefühl mehr im Bein , aber ich  kann nicht krank machen da  in der Arbeit alles zusammen fällt ohne mich.Und dann Notfall -OP. Und dann nicht gleich laufen können nach Op.

Also war ich gestern beim Arzt......und hab vom Arzt , der sehr selten krank schreibt, den gelben Schein bekommen, Außerdem lauter Überweisungen  und ein KG Rezept. In den Ferien  Krankengymnastik zu bekommen ist ja ganz schön schwierig.Also war ich gestern dann den ganzen Tag am Telefon .....  und war nicht sicher ob das mit den Arztbesuch eine gute Idee war.

Jetzt werde ich ich erstmal ein bisschen in Selbstmitleid suhlen, dazu kommt das die Kaffeemaschine spinnt. Was fast schlimmer ist .


Gestern die Massage war toll, jetzt muss ich bis Montag warten.Das ist grade das einzig gute.
Jetzt eine Frage an euch ,
ich hab mit Yoga angefangen , zum dehnen und entspannen. Es ist eher die softe Variante, aber die Krankengymnastin findet es nicht so gut .
Was würdet ihr machen ???
lg carlinda

Dienstag, 1. August 2017

Für den Sommer

In meiner Uvo-Schublade ist grade  leere. Naja nur 20170726_112458_mediumnoch ein Projekt ist frei. Aber für die Strickjacke Whippet habe ich  grade keine Lust , die ist ja für den Übergang und ich weiß noch nicht wie ich das Ende mache  . Ich habe  eh grade Lust auf Tücher …..große Tücher . Letztes ja  ist mir das Tuch Sommernachtstraum vom ARD Buffet – SWR über den Weg gelaufen  bei ravelry gab es auch einen KAL , aber letztes Jahr hatte ich  ja keine Lust. Aber dieses Jahr sieht es anders aus , ich mag etwas einfaches stricken und dabei Serien schauen,. Und ein Sommertuch fehlt noch in meiner Sammlung. 
Skf_tuch_i_2015_03_small2
© Sabine Kristan Fotografie

Die Farben haben mir gut gefallen und warum das Rad neu erfinden ??Also habe ich Tahiti Schachmayr bestellt. genau in diesen Farben. Ich hoffe das es fertig wird bevor der Herbst kommt.20170726_181105-1_small2



Und ich finde die Farben rufen den Sommer, . Der Anfang war etwas frimmelig , aber das hat eher an mir gelegen. Danach ist es recht kurzweilig zum stricken, und man kann dabei super in die Glotze schauen oder dabei ratschen

20482448_503820663303602_7690520293634211840_n_small2












Verlinkt bei
aufdennadeln im august
creadienstag
handmadeontuesday
Gehäkeltes & Gestricktes

Samstag, 29. Juli 2017

Wochenrückblick 30


  • Gearbeitet: wie geplant, aber ich bin Urlaubsreif
  • Gelesen: Schlaflied am Anfang fand ich komisch, aber dann bin ich reingekommen , super zum lesen .
  • Die Nightingale Schwestern: Ein Geschenk der Hoffnung hach …….nichts ist besser als bei Regenwetter so ein Buch zu lesen, es ist wie nach Hause zu kommen, ärgerlich jetzt muss ich auf den nächsten Band warten
  • Die Magie der tausend Welten Die Mächtige habe ich mich ein bisschen durch gequält, weil es sehr langatmig war und die Liebesgeschichte sehr kurz :( und ich hab noch das Gefühl das ein 4. Band nahc kommt 
  • Gestrickt:  ich habe  was neues angefangen
  • Genervt:  einfach von der Arbeit, aber wie gesagt ich bin Urlaubsreif
  • gesportelt : nix, an den einzigen freien tag hat es wie aus Kübeln geschüttet, ja i bin schlimm
  • Gekauft: Wolle für das neue Tuch
  • Gewesen : in der Freilichtbühne zu The Rocky Horror Picture Show , die war echt super, wir haben das Fan Paket gekauft und konnten da super mitmachen  und am Sonntag geh ich noch mal in die Freilichtbühne da ist Abschiedsvorstellung.

Mittwoch, 26. Juli 2017

Ein Ausflug in die Vergangenheit

Vorletztes Wochenende war ich am Ammersee mit meiner Freundin . Wir waren da bei einen wunderschönen Gospelkonzert, und haben Leute getroffen die wir lange nicht mehr gesehn haben. Den wir haben dort beide eine Zeit lang gelebt.
Nun ja ich hba da nur 10 Jahre gelebt bevor ich in die Bronx oder nach Kelinistambul gezogen bin.










Es ist schön da im Sommer.  Keine Frage . Aber da Leben möchte ich nicht. Angefangen das man ein Auto  braucht und jeden  Weg  fahren muss.  In der Stadt  ist man schnell wo , und wenn nicht fährt man mit der Straba oder dem Bus . Und die Jung müsste ich da überall hinbringen und abholen. Was für den Kleinen die Katastrophe wäre, weil er gern unabhängig ist und stravanzt.Dann ist es imSommer voll von Touris und im Winter tote Hose. Mal schnell ins Kino ??? Im Winter  muss ich erst die Einfahrt freischaufeln .

Tja und öfters ins Wasser bin ich auch nicht gegangen , ich mag lieber ein Schwimmbad wenn ich den Untergrund seh.
Es war schön da zusein , aber es war auch schön wieder nach Hause zu kommen .

Samstag, 22. Juli 2017

Wochenrückblick 29

Sorry diese Woche gibt es wieder einen JammerPost, aber ab nächste Woche wirds besser
  • Gearbeitet: wie geplant ziemlich viel, am Freitag habe ich das Gefühl gehabt, nach Hause zu gehn und das ganze Wochenende im Bett  verbringen  zu wollen
  • Gesehen: bisschen Trash Tüll und Tränen,manchmal brauche ich so was
  • Gelesen: Gefrorener Schrei super spannend und überraschend , erst habe ich gedacht ach so ne Story kenne ich schon, aber es hat mich gepackt, es ist eher ein ruhiger Krimi
  • Good Girl –Entführt Es ist ja grade so ein Hype,erst wird die Titelheldin als armes Opfer dargestellt und nach der Hälfte des Buches  ändert scih das plötzlich, wobei ich diesmal die Heldin nicht sehr überzeugend fand
  • Gestrickt: nix, ich habe nur ein aktuelles Ufo, also ist die Frage was neues anzufangen und was
  • Genervt:  von der Arbeit
  • gesportelt :  ich geh ja gleich
  • Gewesen  letzten Sonntag bei einen schönen Gospelkonzert und in einer alten Heimat , der Post wartet schon

Montag, 17. Juli 2017

Wochenrückblick 28

Diesmal bisschen später, der Juni hat viel Arbeit und viele private Termine,  
  • Gearbeitet: wie geplant , aber 6 Tage ist scho lang
  • Gesehen: O.J.: Made in America,  ich schaue nicht oft Dokus , abundzu und ich muss  hängenbleiben, und genau das ist  hier passiert . sehr empfehlenswert
  • Gelesen:  Monteperdido – Das Dorf der verschwundenen Mädchen ist  ja irgendwie überall aufgetaucht , es ist ein ein ruhiger Krimi, eher poetisch und zwingt zum langsamen lesen
  • Der Eismann, die Story wäre echt gut gewesen, aber irgendwie war es zuviel einsamer Wolf , Stasigeschichte und psychologische Spiele, ausserdem fehlte mir der Auslöser für diese Mordserie
  • Gestrickt: Ich kämpfe mit den Rand der Sandbank, das gute ist dabei, kann man super Serien schauen, und ich habe es geschafft 
  • Gefreut : während ich arbeite kümmert sich der Grosse ums Essen und aufräumen. und beide  haben noch fehlende Sachen schnell eingekauft ohne Diskussion
  • Genervt: die viele Arbeit 
  • gesportelt : Ha ich hab Yoga geschafft, danach war ich gut drauf  und einmal Fitness
  • Gewesen: letztes Wochenende , gleich zweimal hintereinander Winking smile aber es war Kontrastreich und wie jedes mal denke ich , ich müsste es öfters machen,einmal  ne Komödie Pension Schöller und einmal einen Opernabend. Das es  ganz exklusiv ist ,  haben wir bei der Veranstaltung gemerkt, es war  nämlich auch Horst Köhler und Theo Waigel da . Tja ich bin jetzt ja so cool Angel

Dienstag, 11. Juli 2017

Man kann nicht genug Taschen haben

Was  Schenkt man seiner Mutter zum Geburtstag ?? Es soll ja nix großes , aber was persönliches sein.  Meine Mutter strick auch und geht regelmässig zum Stricktreffen.
Was liegt da näher als  ihr eine Projekttasche zu nähen.
Die Tasche Obscura  gibt es als Set zu kaufen, ich bin manchmal sehr unkreativ, und bin froh wenn es  Vorschläge gibt. Und ich finde die Blumen machen gute Laune . Den Reissverschluss habe ich wieder reingenäht und dann abgesteppt. das sieht sauberer aus .
Ich hoffe ihr gefällt es und es macht noch mehr Lust zum stricken


Verlinkt bei
TaschenSewAlong
creadienstag
handmadeontuesday

Samstag, 8. Juli 2017

Wochenückblick 27


  • Gearbeitet: nochmal ne runde Nachtdienst, jetzt  bin ich erstmal  mit Nachtdienst durch, diesmal war es ganz schön anstrengend,
  • Gesehen: die Dritte Staffel von Better Call Saul wie immer toll
  • American Crime Story hat mich nach der ersten Folge gepackt, erschreckend wieviel Opfer es gibt bei einen Verbrechen gibt und wieviel Kräfte das verbrechen für ihre zwecke nützen
  • Gelesen: Was vom Tage übrig blieb  berührend und erschreckend, ich hab grad eine Kollegin die trotz Schmerzen sich in die Arbeit gequält hat, weil ja ohne sie alles zusammen brechen würde, ist es natürlich nicht
  • Skin ist ein richtiger Thriller, aber ich in mit Christian nicht so warm geworden
  • All die bösen Dinge nachdem ich rein gekommen bin war es spannend
  • Gestrickt: ich kämpfe mit der Sandbank und bin am Mogeln ohne Ende
  • Genäht: nix, aber ich hab grade ein paar Ideen ,
  • Genervt: von der Arbeit und von mir, zuviel Arbeit und zu wenig Schlaf, ich bin reif für die Insel
  • gesportelt :  die Woche  hat es besser geklappt
  • Gedacht:  die Jungs haben sich  selbständig um einen neuen Pass gekümmert,  tja auf der einen Sete bin ich stolz, aber wie konnten sienur so selbständig werden ?
  • Gewesen  dieses Wochenende s stehen zwei Theaterbesuche an, ich freu mich drauf

Freitag, 7. Juli 2017

Mogeln für Fortgeschrittene


Die farbe passt nicht ganz 
20170507_151737_mediumIch liebe  ja stricken , ein bisschen mit Muster, aber dann einfache nur stricken. Lieber Rechte als linke Maschen. Und wenn eine Masche  zuviel ist , schnell zusammenstricken  .Und wenn  ich eine Masche vergessen habe, schnell eine Masche dazu mogeln. Ich bin da sehr pragmatisch. Aber der Rand von der Sandbank  aht mich zur Verzweiflung gebracht. Entweder vorher gefühlt  2 Stunden rechnen. Und ich mag Mathe  aber beim stricken  mag ich es nicht . Oder alles Verdoppeln , dann zählen. Und alle 66 Maschen einen Markierer. Und dann ein Muster was nicht auf den ersten Blick logisch ist  einbauen. …………     
ein bisschen Dunkler ist die farbe
Ich habe  erstmal alles Verdoppelt, dann beim Muster einbasteln irgendwie  gescheitert, also anders gemacht , Rand verdoppelt , dann 2 Maschen rechts 2 Maschen links gestrickt Und dann gezählt 40 Maschen rechts oder links, und dann markiert, und dann das Muster rein gefrimmelt. Mal Maschen zusammen gestrickt, mal welche zugenommen. Nach gefühlten 3 tagen stricken ist das Muster jetzt drin .
Und jetzt kann ich ganz entspannt weiter stricken und ne Serie schauen . Und das Tuch wird endlich fertig .

auf zwei Seilen , da es soviel Maschen sind 

Verlinkt bei auf den nadeln juni

Mittwoch, 5. Juli 2017

Krätzig




... aufwachen .
wissen das man nicht genug geschlafen hat .
in die Küche laufen feststellen das die noch nicht aufgeräumt ist .
meckern.
den falschen Sohn erwischen, den de rauch gleich an die Decke geht
Kaffee machen und ins Bett gehn.
da bleiben wollen.

Eindeutig zuviel gearbeitet ich bin reif für die Insel.

Sonntag, 2. Juli 2017

Wochenrückblick 26


  • Gearbeitet: wie geplant ,aber Nachtdienst, ich finde die zweite ist immer am schlimmsten, aber diesmal haben sich die Nächte gezogen, manchmal ist der Wurm drin
  • Gesehen: American Gods, fertig gesehen, ich fand die Serie gut 
  • Gelesen: Mein Blind Date mit dem Leben  total witzig zum lesen,vielleicht schau ich mir den Film  noch an, 
  • Böse Leute  ein bisschen skeptisch war ich schon , aber er hat gut  unterhalten, die Familie von Christine ist auch dabei , es ist so ähnlich wie bei den Büchern von Krischan Koch
  • Blinde Angst habe ich  nur quer gelesen, es war die typische Geschichte, taffe Frau wird von Badboy, der er eigentlich nicht ist gerettet
  • Der Traummacher am NAfang etwas wirr mit den verschiedenen Erzählsträngen und als ich dann drin war, war es schon fertig …… die anderen Bücher waren besser 
  • Gestrickt: das gute am Nachtdienst ich arbeite am Ärmel 2 und dann ist der Pulli endlich fertig 
  • Gedacht: das bei uns  entwickelt sich immer mehr zu einer WG, während ich geschlafen habe, hat der Große sich um die Einkäufe und das Essen ,  gekümmert. auf  der einen Seite genieße ich das, aber das mit  der Kontrolle ist schwer abzustellen
  • gesportelt : nix nix ich bin grade kaputt und ich habe mal wieder das Gefühl die Zeit rennt
  • Gewesen: bei den Sommernächten , die Musik fand ich nicht so gut, aber sonst war es toll aber sonst war es cool, wobei wir gegangen sind als es zu voll wurde

  • gehört   irgendwie gefällt mir das und erinnert mich an David Bowie

Dienstag, 27. Juni 2017

Denkt ihr schon an Weihnachten ?



Uuuups  noch nicht ???

  zu früh ??

Naja  ein bisschen schon . Aber Nähzeit und Nählust sind ja nicht immer planbar. 
Und im November oder Dezember ist es ja meistens stressig. Aber es ist immer gut ein paar Geschenke in Reserve zu haben.


Wie gut das Frau Wollust  jetzt noch was  neues macht. Bei taschenspielerin gibt es Anleitungen für Projekttaschen . Da passt genau ein Bobbel Wolle rein und ein Nadelspiel.


Im Dezember ist  bei unserer Ravelry Gruppe Immer Wichteln.  Da ist es gut sowas in Reserve zu haben.  Die Tasche heißt Circulum     , Bei der ersten habe ich einen Fehler gemacht deswegen ist der Bunte Stoff innen. Ich hab e nicht wie in der Anleitung den Endlossreissverschluss außen angenäht sondern gleich beim zusammen nähen. Wenn man ein paar Taschen  genäht hat , kann man das ganz gut machen.
So jetzt Vorsicht Bilderflut , die sind doch ganz gut geworden .









verlinkt bei
Taschensewalong
creadienstag
Handmade on Tuesday
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...