Donnerstag, 22. September 2016

Wenn man in der bronx

Im Sommer  war ich  baden, und habe mich dann geärgert, das ich nicht öfters geh. Aber die Jungs sind gross und gehn nicht mehr mit.Ich bin kein Seebader, nachdem ich jahrelang  an schönen See gewohnt habe, bevorzuge ich Schwimmbäder.  Im See sehe ichnich, was am Boden ist. Und da 100 Prozent Stadtkind bin, mag ich es im Schwimmbad . Da sehe ich was  im Becken ist.  

Ich wogen ja in der Bronx, und das Schwimmbad das da ist , ist gut gemischt. Es sind genau die Leute da die  da leben. 

Wenn man ganz zeitig kommt sind die Alteingesessenen da, mit Liegestuhl,  dunkelbraun gebrandt, man kennt sich redet miteinander und kennt sich schon . 
Je mehr es sich der Mittag nähert, desto voller wird es. 

Und dann wird es bunt gemischt von Grossfamilien, die Italienisch sprechen, Türkische Väter die  ihren Kinder das schwimmen beibringen . Russische Schönheiten , die promenieren.
Es ist bunt und laut, aber auf eine angenehme Art. 

Am späten Nachmittag  ist es meist brechend voll, und das  sich etwas  geändert hat , merkt man , das nicht nur der Bademeister  seine Runden dreht , sondern das auch ein Sicherheitsmann seine Rund dreht.

Einen Burkini habe ich  übrigens nicht gesehn.

Ich mag das bunte .....und hab mir vorgenommen nächstes Jahr öfters  zu gehn.

1 Kommentar:

♥Danke für deinen Kommentar!♥

Auch wenn ich nicht immer antworte, lese ich jeden Kommentar.

Bitte beachte, dass Beleidigungen und Spam ohne Vorwarnung gelöscht werden. ☺

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...