Donnerstag, 14. Januar 2016

geRibbelt nicht geRumst

Ich stricke gerne, meistens zur Entspannung , dabei schaue ich gern einen Film oder eine Serie. Am Anfang wollte ich viele  neue Sachen ausprobieren, damit das  Hirn etwas zu denken hat. Jetzt ist es eher stricken  um die Hände beschäftigt zu halten. Die Wolle von  100farbspiele-unikatwolle ist wunderschön, und ich wollte etwas in grau, damit es nicht so langweilig ist . Da die Wolle nicht sehr wärmt,  so eine  Übergangsjacke, einfach schnell drüber streifen. 

DAS Muster war schnell gefunden , eine Shulie , einfach glatt rechts stricken, nichts denken los. 


Ich habe gestrickt und gestrickt, sogar die Ärmel habe ich gestrickt. 


Anprobiert und das wars.........

Das liegt nicht an der Anleitung, sondern  ich habe es mir anders vorgestellt 


Tja erstmal in die Ecke gelegt und dann....

Die Wolle ist zu schön um da zu liegen....

Also Ribbeln (trennen)

Nicht zur strafe nur zur Übung.
Mittlerweile  stricke ich aus der  Wolle wieder etwas

MAL sehn ob die anderen bei RUMS erfolgreicher sind  

Kommentare:

  1. Wie schade, es ist mir auch schon passiert , dass mir etwas Gestricktes an mir nicht gefallen hat. Aber ich versuche dann immer jemand zu finden, dem das Teil passt und steht.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Wow. Die Farbe ist wirklich schön. Sehr Schade, dass es nicht gefällt. :-)

    AntwortenLöschen

♥Danke für deinen Kommentar!♥

Auch wenn ich nicht immer antworte, lese ich jeden Kommentar.

Bitte beachte, dass Beleidigungen und Spam ohne Vorwarnung gelöscht werden. ☺

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...