Freitag, 19. Juni 2015

Die Jungs werden erwachsen.. .

. .. deswegen streiten sie sich  ja so  zivilisiert.


Der hat ... . . Der wars . .. . . Weisst du was der gemacht hat.

Als sie  in dem Kindergartenalter schon mal waren, durfte ich sie ins Bett stecken. Es ist zeit zum schlafen . Oder wir haben einen Spaziergang gemacht. Aber jetzt.

Freitag, 12. Juni 2015

12 von Zwölf im Juni

Erstmal in der Früh Kaffee und dabei das Müsli für die Arbeit machen  dann ein Stück Bananenbrot abschneiden  und essen, habe ich gestern gebacken nach  dem rezept von zuckerzimtundliebe
Auf der  Fahrt in die Arbeit  lesen und  den Schlüssel für die Arbeit  griffbereit legen  auf den Weg in der  Arbeit , die Blümchen  sind schon ganz schön  vertrocknet
in der Arbeit Kaffee,
gilt als Grundnahrungsnittel


Irgendwie  habe nicht nur ich gearbeitet 
nur das Handy hat schneller  abgebaut
viele Schritte gelaufen
und dann  ein paar Minuten zur Ruhe  kommen 
im Schatten 
um dann  noch bisschen aufräumen und die Wäsche abhängen

Der  Lieblingssohn hat sich derweil  auf dem Sofa gemütlich gemacht
 



Ich wünsche  euch einen schönen Abend




Viel Spass bei den anderen 12 von zwölf

mehr Fotos findet bei draussennurkaennchen

Donnerstag, 4. Juni 2015

RUMS



Ein Pullover  der  nicht zusammengenäht werden muss . Das ist ja genau  das richtige für mich.
Der Pullover heisst  Moyen-Age, es ist eine Kaufanleitung , die  aber sehr gut beschrieben ist

Gestrickt habe ich Wollmeise pure ca 2 Knäuel. mit Nadel 3,5 . Durch das Zopfmuster  ist es nicht Langweilig geworden.
Die Ärmel  haben am längsten gedauert. und sind auch ein bisschen zu lang geworden.

Der Pullover ist schon seit einem Jahr fertig , und wird schon  fleissig angezogen, aber das mit den  fotografieren ist grade ein Problem.





mehr selbstgemachtes  seht ihr bei rums

Mittwoch, 3. Juni 2015

Me made Mittwoch zu brav ??

Dieses Kleid Vichy schwirrt im Internet rum , super leicht zu nähen  und es gab das Kleid mal bei einer Aktion  umsonst . Genäht habe ich es im Winter im Nähkurs.  Manchmal ist es so das  man vor dem Nähen eine bestimmte Vorstellung von dem Kleid hat, und dann wenn  man fertig ist enttäuscht ist.  Ich habe das Gefühl wenn ich in den Spiegel schau das es den Bauch betont. (Für mein Selbstbewusstsein musste ich dann eine Miederhose anziehen) Doch nähen für den Kleiderschrank ist nix also  auf in den Kampf
Aber als ich es  am Freitag anhatte gefiel mir  wie der Saum sich beim  gehen schwingt. Also ein  Tanzkleid.
Genäht habe ich es für den Übergang, deswegen mit langen  Ärmeln aber  für die letzten kalten Tage  im Mai  genau richtig. 

 
 
mehr  Kleider seht ihr bei memademittwoch.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...