Sonntag, 15. Februar 2015

Wochenrückblick

Gesehen:   Flash und Gotham , hat mir beides gefallen, mal sehn wie es sich weiter entwickelt



Gelesen:               ziemlich viel im Fernsehen kam nix und  nach der Arbeit  bin ich  so platt das ich                                    dann meistens im Bett lese

Mr Mercedes                dieses Buch hat mich erst nach der  Hälfte  so richtig gepackt

Rachesommer               ein richtig  guter Krimi ich , werde  noch mehr von ihm lesen 

Das Kurtisanenhaus  superleicht zu lesen , so bischen HErzSchmerzmässig, auch wenn die Heldin  von                                  einen Problem in das andere gestürzt ist

Stoner                        mal etwas ernsthafteres ,

Das Labyrinth erwacht  habe ich  bei instagramm gesehn, liest sich super, aber ist wieder eine
                                      Trilogie  , aber ich werde die Hörbücher besorgen  die Jungs lesen nicht, aber                                    sie lieben Hörbücher

Dunkler Donnerstag     super gut zum lesen, ich habe es in einen Rutsch  durchgelesen

Gehört          im Radio dieses  Lied erst konnte ich es nicht einordnen ,







 erst beim zweiten Mal, und ich habe  Gänsehaut dabei

 die deutsche Version klingt nicht so gut
                                                 


gehört    Todesfrist   auch wenn manche  Sachen vorhersehbar sind,  war der Thriller gut zum hören


geärgert:  habe ich  mich über unseren Telefonanbieter,  aber jetzt  haben wir wieder Telefon und                          Internet, man merkt dann schon wie süchtig man ist




geärgert: habe ich mich auch einen Anruf zu bekommen, das die Vorstellung in die ich  gehn wollte                        ausfällt, naja wenn der Hauptdarsteller  krank wird, ist das auch nur menschlich, jetzt hoffe                     ich mal das es im März klappt

genervt    von den Hype der um den Film mit den Schatten gemacht wird

Gefreut:   das ich die Kindergärtnerin  vom Grossen getroffen habe, leider hatten wir nicht viel Zeit 


Gedacht:  das  Kinder sich  doch verändern 


Gewesen:     mit einer Feundin auf ein Bier 

genäht   habe ich fleissig ,aber nicht ganz soviel wie ich wollte

geärgert:  Zwillingsnadeln und ich, das  ist jetzt die  fünfte oder sechste die ich geschrottet habe 

Freitag, 13. Februar 2015

Freundschaft






Dieses Tuch Gail habe ich  jetzt zum dritten Mal gestrickt.
 Einmal für eine Freundin , einmal für mein Mutter,
 Es ist superleicht zu stricken und  mit  Farbverlauf sieht es wunderbar aus.

Das Tuch der Freundin war kaputt , 
sie hat es versucht zu flicken , und dann mir ihr leid geklagt
Nun habe ich es nicht  mit den  Flicken,
das ist mir zu frimmelig
Und da ich eine Strickflaute habe , 
warum nicht nochmal etwas  altbewährtes stricken .

Nun liegt es hier schon länger. 
nie war der richtige Zeitpunkt da. 

Das liegt auch daran das die Freundschaft sich verändert hat . 
Oder ich mich ??
 Aber morgen ist Valentinstag 

Und das ist doch mal ein richtiger  Zeitpunkt.


Donnerstag, 12. Februar 2015

Zwölf von 12 im Februar



Erstmal Kaffee, achja Die Tabletten nicht vergessen

Bisschen Haushalt erledigen und einkaufen 



Blümchen kaufen ,und damit etwas für mich selber tun












da ich heute sturmfrei habe , nähen  und dabei Hörbuch hören

Da die Jungs erst heute Abend kommen ,
kann ich  noch ne Runde lesen und dabei essen


Da ich  mal wieder Rückenschmerzen habe,
doch mal wieder   ins Fitnessstudio













Und danach brauch ich ein bisschen Dope ;))
etwas  Süsses und  Kaffee


und dann gehts weiter  zum Nähkurs

ein neues  Kleid angefangen zum nähen















Viel Spass bei den anderen 12 von 12
mehr Fotos findet bei draussennurkaennchen






Sonntag, 1. Februar 2015

Wochenrückblick

Gesehen: die Dschungel-Stars waren ja eher langweilig, außerdem musste ich arbeiten da bin ich aufgestiegen

Gelesen: Eene meene, einenee lebt, einee stirbt, war zwar gut zu lesen, aber man merkt das der Autor vorher Drehbücher geschrieben hat

Den 6. Teil der Flavia de Luca -Reihe wie immer gut zum lesen

Gehört: Gone  Girl  noch zieht es sich

Gelacht: über die letzte Zugfahrt, als der Schaffner plötzlich als nächste Haltestelle Hamburg angesagt hat statt Augsburg ist ja kein großer Unterschied

Genervt: bin ich gerade vom Großen , irgendwie hat er gerade  chefallüren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...