Montag, 13. Januar 2014

Saeculum

Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter ohne Strom, ohne Handy , normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei dieser Reise in die Vergangenheit, liegt einzig und allein an Sandra.
Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein. 
Was zunächst niemand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus dem harmlosen Live-Rollenspiel wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit. 
Liegt tatsächlich ein Fluch auf dem Wald?



Das Buch habe ich mir ausgeliehen und danach ist es auf meine Stapel immer weiter nach hinten gerutscht. Ich hatte plötzlich keine Lust anzufangen. Obwohl das Buch schon von der Aufmachung super ist. Nachdem ich angefangen habe, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Alle Hauptpersonen  verändern plötzlich ihren Charakter und Bastian, der neu in der Gruppe ist muss sich entscheiden, wen er Vertrauen kann und wen nicht. Superspannend und  völlig überraschend.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥Danke für deinen Kommentar!♥

Auch wenn ich nicht immer antworte, lese ich jeden Kommentar.

Bitte beachte, dass Beleidigungen und Spam ohne Vorwarnung gelöscht werden. ☺

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...