Montag, 20. Januar 2014

Die Landkarte der Zeit

Eine Reise durch die Jahrhunderte. Eine Liebe ohne Grenzen. Eine Geschichte voller Wunder. London, 1896: Die Vergangenheit ändern, die Zukunft sehen – alles scheint möglich durch Expeditionen in die vierte Dimension. Andrew, ein wohlhabender Fabrikantensohn, reist in der Zeit zurück, um seine große Liebe vor Jack the Ripper zu retten. Claire, frustriert vom viktorianischen London, flieht dagegen in die Zukunft – und verliebt sich dort. Inspektor Garrett jagt einen Mörder, der mit Waffen tötet, die noch gar nicht erfunden wurden. Alle Fäden der Geschichte laufen zusammen bei einem dämonischen Bibliothekar. Denn nur er kennt das Geheimnis der Landkarte der Zeit ... Ein Fest für alle Zeitreise-Fans.» brigitte






 Wenn man  ein bestimmtes Gnre von Filmen mag, und von bestimmten  Büchern ist  man hier gut bedient.  Es taucht der Elefantenmensch  auf, die Zeitreisemaschine von H.G. Wells, MAschinenmenschen.  und Jack the Ripper. 

Man merkt allen Personen  an,, das  etwas im Umbruch ist. das nächste Jahrhundert  kommt immer näher und alles wird möglich. Während Hr. Wells  einen Roman geschrieben hat  über ZEitreisen, wird am anderen Ende  der Stadt Zeitreisen  verkauft. 


Es wird in einer bestimmten Zeitspanne aus der Sicht verschiedenener Personen  geschildert. dadurch werden bestimmte Sachen  erklärt, die passieren, aber auch neue Fragen  aufgeworfen. 

Die Liebesgeschichte zwischen Claire Haggerty und Hauptmann Shackleton fand ich am besten. 
Dafür fand ich das Ende nicht gut, weil mehr Fragen offen waren als  gelöst.Deswegen  der Punkt Abzug .


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥Danke für deinen Kommentar!♥

Auch wenn ich nicht immer antworte, lese ich jeden Kommentar.

Bitte beachte, dass Beleidigungen und Spam ohne Vorwarnung gelöscht werden. ☺

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...