Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Hazels ständiger Begleiter ist der Schmerz. Bald wird sie sterben, denn sie hat Krebs im Endstadium. Doch sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und geht nur mit äußerster Skepsis zu einer Selbsthilfegruppe. Ausgerechnet dort trifft sie den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Augustus. Hazel und Gus lesen die gleichen Bücher, sehen Filme, hören zusammen Musik – und verlieben sich ineinander. Gemeinsam nehmen sie sich vor, das Leben bis zum letzten Tag zu feiern.


Das Buch geistert ja schon einige Zeit durch die Blogwelt, da musste ich es auch mal lesen oder hören. Anna Maria Mühe gibt der Hazel ein Gesicht , mit den man sich  sofort identifiziern  kann.

Es ist eine wunderschöne Liebesgeschichte über die erste Liebe , mehr möchte ich nicht verraten. 








Mehr Hörbücher findet ihr Hier