Dienstag, 8. Oktober 2013

Die verstrickte Dienstagsfrage 41/2013


Welches war das bisher größte Strick-Desaster, das Du mal produziert hast?
Was genau war daran so schrecklich?
Konntest Du daraus Lehren für Deine weitere Strick-Karriere ziehen?
Vielen Dank an Kerstin für die heutige Frage!


Vor ca 10 Jahren wollte ich mir einen Strickmantel  stricken. Ich bin voller Naivität  dran gegangen. Immer ein Knäuel der Wolle gekauft, wenn ich es  gebraucht habe. Das da  Farbunterschiede entstehen , war mir nicht bewusst.

Das man wenn Frau am Anfang unterschiedlich fest strickt , habe ich auch dann erst gemerkt. Denn beide Vorderteile  waren unterschiedlich gross. Warum ich es spannen soll war mir auch nicht klar.

Irgendwann ist das Teil in der Tonne gelandet. 

 Ein paar Jahre später habe ich mit Socken angefangen, und dann  hat es geschnackelt. 
Ich glaube solche Erfahrungen gehören am ANfang dazu.

Mehr dazu findet ihr beim wollschaf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥Danke für deinen Kommentar!♥

Auch wenn ich nicht immer antworte, lese ich jeden Kommentar.

Bitte beachte, dass Beleidigungen und Spam ohne Vorwarnung gelöscht werden. ☺

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...