Montag, 29. Juli 2013

Hundert Namen

Eine geheimnisvolle Namensliste ist alles, was sie hat. Die Liste ist ein Vermächtnis. Und ihre einzige Chance … Die junge Journalistin Kitty Logan ist am Tiefpunkt: Durch einen schweren professionellen Fehler hat sie fast das Leben eines Menschen zerstört. Und damit auch ihren eigenen Ruf, ihre Karriere und den Glauben an sich selbst. Da bittet ihre Mentorin sie, einen Artikel für sie zu übernehmen. Und auf einmal steht Kitty da mit einem Abgabetermin und einer Liste mit hundert Namen. Hundert Menschen, über die niemand etwas weiß …

Nachdem die letzten Bücher von Ahern mir nicht mehr gefallen haben, war das eins was ich gern gelesen habe. Es hat mich an die Bücher von Maeve Binchy errinnert. Ein bischen zum lachen und ein Bischen zum Weinen. Es ist schnell ausgelesen .Vor allem es ist realistischer als die anderen. Obwohl Frau Ahern  das mit den Übersinnlichen  nicht lassen kan.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥Danke für deinen Kommentar!♥

Auch wenn ich nicht immer antworte, lese ich jeden Kommentar.

Bitte beachte, dass Beleidigungen und Spam ohne Vorwarnung gelöscht werden. ☺

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...