Montag, 29. April 2013

Wölfe




England im Jahr 1520: Das Königreich ist nur einen Pulsschlag von der Katastrophe entfernt. Sollte der König ohne männlichen Erben sterben, würde das Land durch einen Bürgerkrieg verwüstet. Henry VIII. möchte seine Ehe annullieren lassen und Anne Boleyn heiraten. Der Papst und ganz Europa sind dagegen. Die Scheidungsabsichten des Königs schaffen ein Machtvakuum, in das Thomas Cromwell tritt: Die Werkzeuge dieses politischen Genies sind Bestechung, Einschüchterung und Charme. Aus der Asche persönlichen Unglücks steigt er auf und bahnt sich seinen Weg durch die Fallstricke des Hofes, an dem "der Mensch des Menschen Wolf" ist. Hilary Mantel hat mit Wölfe etwas sehr Rares geschaffen: einen wahrhaft großen Roman, der seinem historischen Gewand zum Trotz höchst zeitgemäß ist. Auf einzigartige Weise erforscht er die Choreografie der Macht.





Dieses Buch hat mehre Preise gewonnen, deswegen war ich skeptisch . Weil mir gefallen diese Art Bücher meistens nicht.

Aber das Buch hat mich angenehm überrascht. Man wird sehr schnell in die Geschichte hineingeworfen und das ist der einzige Nachteil , es wird  ein Grundwissen über Henry den VIII vorrausgesetzt.

Während  im dunklen Thron Cromwell als Emporkömmling und Kriecher gezeigt wird, ist er hier auch einer der nach oben will, aber nicht so gewollt. Er steht auch zu seinen Förderer, auch als dieser in Ungnade gefallen ist.
Der sich um seine Familie und Freunde sorgt und auch vielen seiner Mündel oder Diener .

Am Anfang gibt es ziemlich viele Zeitsprünge, die etwas verwirrend sind.Es ist interessant wie Cromwell interessant Ränke schmiedet und man  nie genau weiß , was er beabsichtigt. Er mag Anne Boylin übrigens nicht, dafür aber ihre Schwester
 

Ich werde den zweiten Teil  um Cromwell auch noch lesen, da mir der Mann ans Herz gewachsen ist .

Samstag, 27. April 2013

Mein nächster Mann. . .

. . . .. . .wird  ein Politiker .

Warum ? ? ? ?


Weil er mich dann  anstellen kann und mir im Monat ( ich bin ja bescheiden ) 1000 € zahlt .

OK  es gab noch andere die haben ihr Söhne mit 13 und 14 angestellt und ein Taschengeld gezahlt, das  brauchen meine Jungs nicht.

Wie gesagt ich bin bescheiden . . ..


Freitag, 26. April 2013

Freitags-Füller # 213

1. Heute wird hier tabularasa gemacht .
2.  Mit den Jungs hat man  immer was zu lachen.
3. Es sieht nicht gut aus,  mit meine Vorsätzen , aber ich werde mich bessern .
4.Der Sommer ist hier herzlich  eingeladen.
5. Ich kann verstehen , das man auch nadere Blogs liest ;) .
6.  Ich nehme öfter Süsstoff   statt Zucker.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Sofa  , morgen habe ich einen Stadbummel  geplant und Sonntag möchte ich nur meine Ruhe !




den Freitagsfüller bekommt ihr bei barbara

Mittwoch, 24. April 2013

Grau ist langweilig ? ? ?

Ich hatte zwei Stränge Wollmeise  in grau . .. . .Die wussten nicht was sie werden  wollten, bei einen Stricktreff kam noch ein Unglücksrabe in grün dazu  Also habe ich gedacht es wird ein Paulie. Die Anleitung war super einfach und als ich den Körper fertig hatte, hat es mir nicht gefallen.  Also habe ich getrennt und  mir eine andere Strickjacke ausgesucht.
 Das schlimmste war das abketten , gefühlte 2 Tage , und das Fäden Vernähen gefühlte 5 Stunden.

Die Strickjacke , die ich mir ausgesucht habe  heisst Amandine-Cardigan (Mandel-Jacke).
Es wird an der Armkugel angefangen und dann zusammengestrickt. Es wird nix genäht außer später die Fäden vernäht.

und wehe ihr schaut mit auf den hintern
Gestrickt habe ich in Nadelstärke 4. Und ausnahmsweise habe ich mich strickt an die Anleitung gehalten.            So und jetzt kommt noch eine Bilderflut ;))



Montag, 22. April 2013

Der Meister (Maura Isles / Jane Rizzoli 2)

Nekrophile Psychopathen, quälend detaillierte und für den unvorbereiteten Leser buchstäblich magenumstülpende Autopsieberichte -- die ehemalige Internistin Tess Gerritsen hat erneut einen kriminalwissenschaftlichen Thriller abgeliefert, der einem Hannibal-haften, nicht endenwollenden Albtraum verdammt nahe kommt.
Detective Rizzoli, die sich gegen ihre testosterontriefende männliche Kollegenschar mit einem Panzer der Tüchtigkeit gewappnet hat, sieht sich einer fürchterlichen Mordserie ausgesetzt. Boston und die Ostküste gleichen einem einzigen Blutbad, in dem immer wieder Frauen vor den Augen ihrer wehrlosen Männer vergewaltigt und anschließend regelrecht abgeschlachtet werden. Um den Ekelquotienten zusätzlich nach oben zu treiben, lagert der Killer die Ermordeten in einem abgelegenen Stadtwald, um an ihnen später seine postmortalen "erotischen" Obsessionen austoben zu können.                         


         Michael Hansonis ist Schauspieler und Musiker (u.a. "Les Immer Essen", "The King Candy"). Zusammen mit Elke Heidenreich produzierte er das erfolgreiche Album "Drink and Drive with Dylan Thomas". Seit 2005 auch als gesuchter Sprecher von Hörbuchproduktionen tätig.

Das ist die Fortsetzung auf Band 1. Diesmal kommt mir Rizzoli sympathische rüber und Maura Isles tritt das erste mal auf .Dafür ist IZzles  nicht sehr sympatisch.  Spannend .Es macht Spass  zuzuhören. ABer irgendwie  hatte ich das Buch  anders in Errinnerung .

Irgendwie kann ich die Serie  vom Fernsehen  und diese Serie nicht  zusammnebringen .


Die Chirurgin (Maura Isles / Jane Rizzoli 1)

 In der stickigen Hitze des Bostoner Sommers schlägt ein perfider Killer zu, der wegen seiner brutalen, aber präzisen Vorgehensweise von der Presse "Der Chirurg" getauft wird. Die einzige Spur führt Detective Thomas Moore und Inspector Jane Rizzoli in das Bostoner Pilgrims-Hospital, zu der Chirurgin Dr. Catherine Cordell. Catherine will nichts mit den Ermittlungen zu tun haben, obwohl sie zwei Jahre zuvor das Opfer eines Angriffs war, bei dem der Täter auf exakt die gleiche Weise vorging. Doch dieser Mann ist tot, von ihr in Notwehr erschossen, und ein Zusammenhang unmöglich. Aber wer immer hinter diesen Morden steckt, er treibt ein gerissenes Spiel. Bald mehren sich die Zeichen, wer als nächstes Opfer auf der Liste des "Chirurgen" steht. Detective Moore versucht fieberhaft, Catherine zu beschützen, und kommt beinahe zu spät. Denn nur einer kennt den Täter: die Chirurgin, wenn sie ihm Auge in Auge gegenübersteht...


  Michael Hansonis ist Schauspieler und Musiker (u.a. "Les Immer Essen", "The King Candy"). Zusammen mit Elke Heidenreich produzierte er das erfolgreiche Album "Drink and Drive with Dylan Thomas". Seit 2005 auch als gesuchter Sprecher von Hörbuchproduktionen.

Ich hatte dieses Buch schon mal gelesen. Aber da  ja die Serie läuft , wollte ich mal wieder wissen wie das Buch ist , und Hörbücher kann man ja nebenbei hören. Der Sprecher vermittelt einen  spannenden Krimi.Wobei mir Rizzoli da noch nicht sehr sympathisch ist , und ich das Buch irgendwie anders in Erinnerung gehabt habe.MAura Izzle fehlt ganz.  

Sonntag, 21. April 2013

Die Sache mit der Nadelstärke

 Ich wollte einen Frühlingspullover stricken , angegeben ist mit Nadelstärke 2.25 gstrickt habe ich mit Nadelstärke 2,5, da ich ein Brettstricker bin  und irgendwie bin ich nicht  vorwärtsgekommen .  

 Jetzt habe ich mit Nadelstärke 3 probiert und das ist schon ein grosser Unterschied, hätte ich so  gar nicht gedacht .

Und jetzt muss ich entscheiden welches Teil ich Herrn Ribbel schenke.

Freitag, 19. April 2013

Freitags-Füller # 212


1. Ab sofort ist Frühling  .
2.  Ich hoffe, mein Grünzeug  explodiert.
3. Nächste Woche muss ich viel arbeiten.
4.  Ich  habe lieber Stiefmütterchen als  Vergissmeinnicht.
5. Zuerst die Pflicht  und dann das Vergnügen, sagt  man .
6.  Ich habe nicht immer gute Laune , wenn ich morgens die Augen aufmache.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen DVD-Abend , morgen habe ich noch nix  geplant und Sonntag möchte ich lecker essen gehn  !




den Freitagsfüller bekommt ihr bei barbara

Dienstag, 16. April 2013

Lässig und trotzdem schick

 Im Februaer wollte ich einen Pullover stricken , der genau das richtige  für den Frühling ist, wenn es etwas wärmer wird. Drunter einen Leggins oder eine enge Jeanshose.                                
Welche Wolle  wusste ich schon, meine Freundin hatte ein Top gestrickt und die Farbe gefiel mir.Rot und Schwarz und ein bisschen grün, also genau meins. Die Anleitung habe ich auch schnell gefunden Still light Tunic  . Raglan von oben , also kein zusammennähen. Ich habe die Grösse M rausgesucht und mich an die Anleitung gehalten.Ich wollte  schon ein bisschen länger , aber die Taschen sind etwas zu weit unten , ich habe halt kurze Arme. Gestrickt habe ich mit Nadelstärke 3und gebraucht habe ich  460 Gramm . Ich wäre eher fertig geworden , aber   das 4. Wollknäuel ist  nicht auf Zuruf gekommen, und da waren Osterferien und der innere Schweinehund.  



Auch die Rückenansicht kann entzücken








In eleganter Pose  ala Henkeltopf.

Die verstrickte Dienstagsfrage 16/2013

 Es ist zur Zeit große Mode mit superdicken Nadeln zu stricken. Für mich sind das Besenstiele. Mit welcher Nadelstärke strickt ihr am liebsten? Gefällt euch dickes oder feines Gestrick besser?

Vielen Dank an Irmgard für die heutige Frage!

Also meine Lieblingstärken sind 3,5 - 4,5 . Nur mal so ;)

Ich stricke ziemlich fest, deswegen stricke  ich immer eine 1/2 Nadelstärke .

Bei ganz dicken Nadeln habe ich meine Schwierigkeiten mit den Händen.Die  schmerzen dann. Ausserdem gefallen mir die  mit Besenstiel gestrickten Oberteile nicht,  bei ravelry gibt es soviele Oberteile die ich noch stricken will. diese sind mit  Stärke 3 gestrickt


Mehr Fragen und Antworten gibts beim das wollschaf

Montag, 15. April 2013

Die Stunde des Reglers

Fass die Vergangenheit nicht an – du wirst es nicht überleben.

»Lieber Bruder, wir müssen reden. Der Zeitpunkt ist da. t0 = jetzt. Luca«

Er ist der REGLER. Doch hat er noch die Kontrolle über sein eigenes Leben? Gabriel Tretjak hat sich in die Berge über dem Lago Maggiore zurückgezogen. Als die Quantenphysikerin Sophia Welterlin ihn aufsucht, ahnt er nicht, dass eine eiskalte Jagd im Gang ist: Wenn die Zeit in mehr als eine Richtung läuft, gegen wen arbeitet sie?



Wenn man von einen Buch enttäuscht ist , nämlich diesen der Regler, und dann den zweiten Band liest , sind die Erwartungen nicht sehr hoch . Aber trotzdem habe ich  den Buch ein Chance gegeben. Man wird gleich hinein geschmissen in die Story. mehrere Handlungstränge  tauchen auf , von denen man nur teilweise am Schluss  erfährt , wie sie miteinender verwoben sind.  Wenn ich Glück habe wird das alles im drittem Teil  aufgelöst. Aber ich weiss noch  nicht ob ich diesen lese. Während ich  den Regler im ersten Teil noch  interessant fand , ist er jetzt nur noch platt .

Freitag, 12. April 2013

Zwölf von 12 im April







Das mit Sonne am morgen ist  nichts
aus den Bett herausquälen




unter die Dusche springen

eine Blume geschenkt bekommen







schnell die spülmaschine befüllen , bevor es in die Arbeit geht
Ein letzter Blick in den Spiegel , passt
in der Stadt sind nur Baustellen , keine Blumen
 
ein ungesundes Mittagessen
es gibt dieses Jahr doch schon Blumen
 
 

auf den Heimweg







mehr Fotos findet bei draussennurkaennchen

Zwölf von 12 im April







Das mit Sonne am morgen ist  nichts
aus den Bett herausquälen




unter die Dusche springen

eine Blume geschenkt bekommen







schnell die spülmaschine befüllen , bevor es in die Arbeit geht
Ein letzter Blick in den Spiegel , passt
in der Stadt sind nur Baustellen , keine Blumen
 
ein ungesundes Mittagessen
es gibt dieses Jahr doch schon Blumen
 
 

auf den Heimweg







mehr Fotos findet bei draussennurkaennchen
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...