Mittwoch, 31. Oktober 2012

Juhu das November-Unikat . .. .

                                    ...ist noch vor den Feiertag da.
Waldeslust heisst es, und sieht aus als würde es auch ein paar Socken werden.

Dienstag, 30. Oktober 2012

Die verstrickte Dienstagsfrage 44/2012



Man kann ja fürs Stricken eine Menge Geld ausgeben, sowohl für
Anleitungen als auch für Wolle und Zubehör. Meistens erzählen wir
begeistert von unseren Neuanschaffungen. Aber was ist mit den
Fehlkäufen? Kam es in den letzten Monaten bei Dir vor, dass Du vor
lauter Begeisterung (oder wegen vieler Empfehlungen) etwas gekauft hast,
womit Du dann unzufrieden warst? Was war es, und inwiefern war es für
Dich nicht zufriedenstellend?

 
 
 
Also Anleitungen kaufe ich nur wenn  ich das Projekt  gleich stricke, das gute bei ravelry ist ja , das man schauen kann , wie es bei anderen aussieht.
 
 Bei Wolle sieht das ein bisschen anders aus. da habe ich am Anfang öfters mal Wolle  gekauft ohne zu wissen was ich damit machen soll.ich habe auch nicht auf Lauflänge geachtet. . .  und  mich dann gewundert wenn die WOlle nicht gereicht hat.
 
 Aber mittlerweile kaufe ich da  bei grösseren Objekten auch erst die Wolle, wenn ich  ein Seil frei habe. Auch kaufe ich bei grösseren Objekten eher im Wolleladen, als  im Internet.
Ein paar Wollknäuel liegen bei mir noch  rum, bei denen ich nicht weiss was ich draus dtricken werde, aber beim nächsten Stricktreff werden sie vielleicht getauscht.
 
Die Frage findet ihr hier . .. das wollschaf.

Montag, 29. Oktober 2012

Schokolade hat auch Vitamine

Bei dibadu und bei fadenstille gab es einen KAL Vitamin D. Und irgendwie gefiel mir die Jacke, Aber ich wollte sie mit Zauberball stricken. Eigentlich mit indisch Rosa. So richtig  krachert. Aber der Wolldealer meines Vertrauens hat mir die Farbe ausgeredet. und diese Farbe eingeredet. Schokoladenseite nennt sich dieser. zu stricken war einfach. Die Anleitung ist in Englisch , aber logisch aufgebaut. Spicken konnte ich bei Fadenstille. Da ich mit Nadelstärke 4 gestrickt habe ist sie schön lang geworden. Jetzt trocknet sie und dann muss ich nur noch Fäden vernähen. Umrandet habe ich den Körper mit einen I-Cord in grauer Wolle. Nur bei den Ärmeln hatte ich keinen Bock mehr.

Schweig still mein Kind

Ein 500-Seelen-Dorf im Schwarzwald. Das pure Idyll, so scheint es. Dann liegt in der Rabenschlucht eine tote Schwangere. Sie war gerade erst nach zehn Jahren in ihre Heimat zurückgekehrt. Hauptkommissar Ehrlinspiel nimmt die Ermittlungen auf - und stößt auf mehr als ein düsteres Dorfgeheimnis. Und auf eine zweite Leiche...                                                                    

Spannend war es von Anfang an. .. .  und wer der Mörder ist konnte man nicht mal ansatzweise ahnen. Das Zusammenspiel zwischen Ehrlinspiel und der Journalistin war genauso interessant. 
ich meine ja das es so etwas schon als Film gab . .. . . .Vielleicht wisst ihr das ja ??


Sonntag, 28. Oktober 2012

Samstag, 27. Oktober 2012

Verzupft . ..

. .. haben sich die Monster für eine Woche bei ihren Vater.

Nachdem ich ihnen eine Woche Internetverbot erteilt habe.

Warum ??

Weil ich Gemein bin und ihnen die Ferien versauen will.

Weil der Zustand der Wohnung, als ich von der Arbeit kam , aussah als wäre ein Hurrikan durchgefegt.

Ich habe sie dann Telefonisch zur Sau gemacht angeblafft, und  mein Ex hat später angerufen , das er die ganze Woche die Jungs nimmt , da sie  wegen mir Alpträume haben, oder wegen den fehlenden Internet. ☺

Ich werde  jetzt freudig reuig mich in meine Wohnung eingraben und die Woche ganz alleine geniessen. Buße tuen

Zum Thema Abmahnungen

Da jetzt die Abmahnwelle in aller Munde ist . .. .. . .. . .es geht nicht immer nur umBilder und Musik .

                                  Abmahnungen fur Strickforen in Norwegen



Nachtrag:Zum Thema Raubstricken . Ihr müsst den Link auf eigene Gefahr besuchen ;)

Freitag, 26. Oktober 2012

Freitags-Füller # 187


1. An manchen Tagen sollte man einfach im Bett bleiben  können.
2. Am besten gefällt mir die Musik von  James Bond.
3. Gestern habe ich einen  lieben Anruf von einer ehemaligen  Kollegin bekommen .
4.  Am Wochenende mache ich es mir  so richtig gemütlich.
5. Am 31. Oktober wird dauernd die Türklingel gehen .
6.  Und tschüss , ich muss jetzt in die Arbeit und zwar so schnell wie möglich.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Sofa und mein Strickzeug , morgen habe ich ein bisschen Budenzauber   geplant und Sonntag möchte ich vielleicht nähen.



den Freitagsfüller bekommt ihr bei barbara
 
 

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Ach nee

.. jetzt ist der  neue  Moderator aus ich bin ein Star , holt mich  hier raus bekannt gegeben.

Wenn die Kandidaten  jetzt so sind wie letztes Jahr werde ich wohlnicht mehr schauen.

Montag, 22. Oktober 2012

Splitterherz

Weil ihr Vater eine neue Stelle antritt, verschlägt es die 17jährige Ellie Sturm aus Köln in ein kleines abgelegenes Dorf im Westerwald. Ihre Eltern sind von der neuen Umgebung begeistert und blühen regelrecht auf, während Ellie von Anfang an Probleme hat sich in Kaulendorf einzuleben. Die neuen Mitschüler sehen in ihr nur die arrogante Großstadtpflanze, die alten Freundinnen aus Köln melden sich kaum noch, und wenn, dann haben sie sich nichts Wichtiges mehr zu sagen. Ellies Ausflüge in die Natur enden in Katastrophen und so fängt sie an sich in Tagträume zu flüchten. Überhaupt legt sie neuerdings eine unerklärliche Müdigkeit an den Tag und fällt immer öfter stundenlang in Schlaf. Ellies Großstadtfassade - die sie sich vor Jahren nur deshalb angeeignet hat, um in Köln keine Außenseiterin zu sein - fängt immer mehr an zu bröckeln. Grund dafür ist der mysteriöse Colin, der in ihr Innerstes zu blicken scheint und dort die wahre Ellie sieht.
Am Anfang hatte ich ein bischen Probleme , mich  in Elli rein zu versetzten. Auch wenn man  ihre  Inneres kennenlernt , war es mir  ein bisschen zu kompliziert. Später  war das Buch einfach wie ein Sog . Man musste einfach weiterlesen. Ich finde es auch schön , das es mal kein Vampir ist , sondern ein Nachtmahr.  
DAs schlimme is jetzt muss ich ddie Anderen Bände Auch noch lesen  ☺

Freitag, 19. Oktober 2012

Freitags-Füller # 186

1. Auch du je, keine Ahnung .
2. Mancher hat Hautcreme und mancher  Niveau.
3. Nebeneinkünfte hätte ich auch gern .
4.  Wenn ich in die Politik gehe   ist das vielleicht doch möglich.
5. Aufpassen, sollte man öfters als man denkt .
6.  Ich habe schon Ideen für die  Weihnachtsgeschenke.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Sofa und mein Strickzeug  , morgen habe ich ein Einkaufsbummel mit einer Freundin  geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen.



den Freitagsfüller bekommt ihr bei barbara

Dienstag, 16. Oktober 2012

Die verstrickte Dienstagsfrage 42/2012

Im Laufe der Zeit habe ich immer mal wieder neue Stricktechniken kennengelernt und ausprobiert. Weil das mir großen Spaß macht, versuche ich immer mal wieder stricktechnisches Neuland zu erobern. So habe ich zuletzt in einer fröhlichen Runde in einem Volkshochschulkurs das Schattenstricken geübt. Meine Frage lautet nun: wie hast Du das letzte Mal etwas Neues gelernt, etwa mittels eines Buches oder Blogs?
Vielen Dank an „Praagelmam“ für die heutige Frage!


Eigentlich lerne ich mit jeden neuen Projekt etwas dazu. Ich stricke selten das selbe Teil zweimal. Es macht Spass etwas neues auszuprobieren und irgendwann packt mich dann der Ehrgeiz , da ich es schaffe. Zwischendurch schmeisse ich  das Teil vielleicht auch in die Ecke ,., aber dann hole ich es doch wieder heraus.

Nur beim Doppelstricken bin ich gescheitert.  

Die Frage findet ihr hier . .. das wollschaf.



Montag, 15. Oktober 2012

Schweinehunde

Inhalt: Eine Schule in Kopenhagen, zwei Schüler, die in der Turnhalle 5 Leichen finden. Es handelt sich bei den Toten um fünf Männer, die auf bestialische Weise gefoltert und ermordet wurden. Die Kriminalpolizei, angeführt vom Hauptkommissar Konrad Simonsen, begibt sich nur wenige Stunden nach dem Fund der Leichen auf die Suche nach dem Mörder. Doch für viele Ermittlungsfragen lassen sich nur schwer Antworten finden und vor allem das Motiv des Mörders bleibt für die Ermittler lange Zeit ein Rätsel. Plötzlich tauchen in den Medien Videos der Hinrichtung der Männer auf und langsam erkennt die Kripo, weshalb die Männer ihr Leben lassen mussten und, dass noch viele weitere Menschen um ihr Leben bangen müssen


Dieser Krimi war spannend, auch wenn relativ schnell klar war, wer der Mörder war.

 Aber was ist wenn der Mörder ,  die Medien benutzt und plötzlich  die ganze Bevölkerung auf seiner Seite steht und gegen die Polizei ist.Ist Lynchjustiz  in Ordnung ? ? ?
 
Ein sensibles Thema, das in den Buch so beschrieben ist, das man seine eigene Meinung  bilden kann.
 



 

Sonntag, 14. Oktober 2012

Carlinda lernt nähen ♥Teil 2♥

 So langsam macht es Spass . Mal schnell  ein paar Kissen  zu nähen , und noch eine Knotentasche genäht. Wobei die zwar schneller ging aber  immer noch nicht perfekt ist. Aber jetzt reicht es , und die Nähmaschine ist  weggeräumt . geniesst den restlichen Sonntag.

Samstag, 13. Oktober 2012

Kruizi.. t* ....oder sch.... japanische Knotentasche

Wie ihr vielleicht  mitbekommen habt , habe ich ne Nähmaschine , habe ich von meiner BF geschenkt bekommen.
 Einfach nur gerade Nähte und Ecken , ohne das was rauskommt ist Langweilig.
 
Also habe ich erste aus ProbeStoffen ein Tatüta genäht.
So von weiten sieht es ganz gut aus, als Erstlingswerk.  Aber man sieht die Fäden  . .. . 
 
 Das Zweite ist schon besser geworden . Vor allem den Schmuh sieht man nicht . Naja  und dann hat mich der Ehrgeiz gepackt,. Ich habe ja eh gedacht , das ich  mich sofort an die Nähmaschine setzen kann und Nähe wie Karl Lagerfeld. ..  ..  ha
Aber erstmal versuche ich es erstmal ne Nummer Kleiner .  Und habe eine Japanische  KnotenTasche gestrickt genäht.Naja perfekt ist anders , und ich habe auch öfters trennen müssen . Man Frau sollte erst lesen. . .. . . ich werde die  bestimmt noch öfters Nähen bis sie Perfekt wird. Und diese Werde ich als Projektbeutel nehmen.  

Freitag, 12. Oktober 2012

Zwölf von 12 im Oktober

 
Frühstück ,
wen Frau schlecht geschlafen hat
 
 
Freitagsfüller machen
 
 
Farbe auffrischen
 
Stoffe zum ausprobieren
 
Die neue Mitbewohnerin
 
Ob das grade wird ? ? ?
 
Hab ja nicht genug Hobbys
 
Was Frau immer braucht beim nähen
 

Hat schon Ähnlichkeit mit den Original
 
 
Nervennahrung
 
Der richtige Tag um nichts zu machen
 
 
 
 
 
Fotos für das Projekt 12 von 12 bei draussennurkaennchen

Zwölf von 12 im Oktober

 
Frühstück ,
wen Frau schlecht geschlafen hat
 
 
Freitagsfüller machen
 
 
Farbe auffrischen
 
Stoffe zum ausprobieren
 
Die neue Mitbewohnerin
 
Ob das grade wird ? ? ?
 
Hab ja nicht genug Hobbys
 
Was Frau immer braucht beim nähen
 

Hat schon Ähnlichkeit mit den Original
 
 
Nervennahrung
 
Der richtige Tag um nichts zu machen
 
 
 
 
 
Fotos für das Projekt 12 von 12 bei draussennurkaennchen
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...