Donnerstag, 16. August 2012

Die verborgene Sprache der Blumen


Stachlig wie eine Distel, schön wie eine Orchidee - eine faszinierende Geschichte Victoria Jones kennt von Geburt an nur Waisenhäuser und Pflegefamilien und ist am liebsten allein. Einzig für Blumen interessiert sie sich, und für ihre verborgene Bedeutung, in die Elizabeth sie eingeweiht hat. Elizabeth ist die Einzige, die ihr jemals das Gefühl von einem Zuhause gegeben hat. Mit 18 Jahren ist Victoria schließlich auf sich allein gestellt, ist obdachlos, bis sie einen Job in einem kleinen Blumenladen findet. Auf dem Markt lernt sie Grant kennen und stellt erstaunt fest, dass er ebenfalls die Sprache der Blumen versteht. Zum ersten Mal hofft sie wieder auf Liebe und eine Familie. Doch ihre Vergangenheit, ihr Gefühl, nichts wert zu sein, holen sie immer wieder ein.











Am liebsten möchte man beim hören , Viktoria in die Arme nehmen. auch wenn sie es allen schwer macht. Im Laufe des Hörens , wird einen klar, warum Viktoria so stachelig ist , auch wenn man sich nicht entscheiden kann sie mal kurz durchschütteln möchte . Das gute an den Buch ist es wird nicht Partei genommen , sondern
man.muss sich eine eigene Meinung bilden .

Die Schriftsellerin hat selber Pflegekinder ,und deswegen kann sie gut die einzelnen Positionen vermitteln.

Irgendwann ab der Mitte musste ich  einfach weiterhören, weil es so spannend war und mir eine Packung Taschentücher holen .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥Danke für deinen Kommentar!♥

Auch wenn ich nicht immer antworte, lese ich jeden Kommentar.

Bitte beachte, dass Beleidigungen und Spam ohne Vorwarnung gelöscht werden. ☺

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...