Freitag, 31. August 2012

Freitagsfüller #179


1. Heute könnte es ruhig den ganzen Tag regnen.
2. Es heißt, wenn man etwas  wirklich  will, schafft man es auch .
3. Bald können wir im Laden Weihnachtzeug sehen .
4. Es ist nicht immer alles Gold , was glänzt .
5. Berlin möchte ich gern mal mit den Monstern besuchen  .
6. Vor langer Zeit war ich schon mal in Berlin  .
 
 
den Freitagsfüller bekommt ihr bei barbara

Donnerstag, 30. August 2012

Der Coffee -baum





 
 
 




DAs Militärmuseum ind DD

 Letztes Jahr hat in Dresden das Militärmuseum  aufgemacht. Da wir in DD  fast alle Museen kenne, und  für die Monsteretwas interessante  Brauchten.
Ich hatte ein paar Vorurteile , die ich revidieren  musste. Es sind nicht nur  Waffen zu sehen, sondern auch noch das  drumherum, aber  oder Gottseidank ohne irgendwelche Parteinahme. Ehrlich gesagt waren wir nach 4 h geschafft, aber es ist nicht nur was für Männer, obwohl die  vielleicht  noch länger drin geblieben wären.

Natürlich darf die faule Berta nicht fehlen .
 
Typisch Mann , es muss immer gut aussehen
 
        

 
                                                                                              Wenn der Oppa neue Zähne braucht, mach mer halt schnell nen Ausflug nach Waterloo. da finden wir schon die passenden...
 
 
 
 

Mittwoch, 29. August 2012

Pirna und Schloss Sonnenstein

 
In den Letzten Jahren wurden Schloss Sonnenstein rundum saniert. Während der DDR-Zeit waren viele Wege nicht frei zugänglich.  und ie Schlosstreppe , um  in die Stadt zu kommen , war ziemlich  verlottert.

Jetzt kann man fast rundum laufen und hat einen schönen Ausblick in der sächsischen Schweiz  .Schliesslich ist Pirna , das Tor zur sächsischen Schweiz.
Passenderweise  heisst ein Weg Canaletto -Weg. Auf einigen Wegen kann man Schätze entdecken     . .. wie dieses Schwert, aber es gibt auch Goldnuggets und auch noch andere Dinge zu entdecken.
 

    Wenn man vom Sonnenstein durch den Wald stapft, entdeckt man ein wunderbares Cafe, das mitten im Wald liegt, man die Elbe beobachten kann und leckres Eis essen kann.

In Pirna selber sind viele  schön hergerichtete Lokale . Eins  mit Bildungswert hat . ist von Tom PAuls
Sehr zu empfehlen ist das Ilse Bähnert -Gedeck. Auch wenn ich die Figur ILse Bähnert nicht mag .Dafür finde ich den Schauspieler und Kaberitisten Tom Pauls super. Das erste mal habe ich ihn in  Amadeus gesehn.

Sonntag, 26. August 2012

Totenstill

Zunächst glaubt Barbara noch an einen üblen Scherz, als pünktlich zu ihrer Vorlesung über den Serienmörder Kroll Schweinedärme in einer Uni-Toilette schwimmen. Doch dann tauchen Leichen auf, die wie bei anderen berühmten Fällen zugerichtet wurden. Barbara hat seit drei Semestern einen Lehrauftrag für Investigative Psychologie an der Uni, außerdem hält sie Vorträge an den Polizeifachhochschulen und wird des öfteren als externe Beraterin zu schwierigen Fällen hinzugezogen. Ein solcher Fall, ein Serienvergewaltiger, führt sie zurück nach Burg im Kreis Dithmarschen, dem Ort ihrer schlimmsten Niederlage, dem Fall Schmidtmann. Noch immer wirft sie sich vor, das dritte Opfer, den kleinen Jonas Grüter nicht gerettet zu haben, weil sie ein falsches Täterprofil erstellt hatte. Alle suchten nach einem jungen Täter, während Schmidtmann bereits 64 Jahre als war. Nun ist Schmidtmann tot - er hat sich im Gefängnis erhängt, weil er die Quälereien seiner Mitgefangenen nicht mehr ertragen konnte. Barbara will nicht wahrhaben, dass es bei den neuen Morden um sie geht und entdeckt die Verbindung zu den Serienmorden der Vergangenheit erst, als es fast schon zu spät ist ...

Es ist der dritte teil einer Reihe um  Barbara, ehemalige Kommissarin. Eigentlich müsste sie gar nicht arbeiten , ein Reicher   aber Todkranker Mann , in dem sie die Liebe ihres Lebens getroffen hat.

Während ein ein Täter   Fälle  vor zwanzig  oder Dreißig Jahren nachahmt, muss sie die Firma   ihres Mannes verkaufen.

Das könnte , schmalzig werden , aber ich fand dieses HörBuch spannend und werde die ersten zwei Bücher auch noch lesen oder hören .

Freitag, 24. August 2012

Hilfe , meine Mutter ist Hyperaktiv

Ich mache gerade  Urlaub bei meinen Eltern. Und da war ausschlafen und ein paar Ausflüge geplant.
Ganz entspannt. meine Mutter ist 65, also Rentner , und Rentner gehen es ja gemütlich an.

Ha falscher , ganz falscher Gedanke.

Nach 5 Stunden Zoo, sind alle knülle. Außer meiner Mutter . .. . die hat noch eine extra Runde gedreht und ist dann noch kurz in die Stadt.

Nach einen Besuch im Museum und danach  3 h Zugfahrt bei 39 Grad, sind alle knülle.Außer meiner Mutter . .. .die wäscht noch drei Maschinen Wäsche , mit ordentlich aufhängen und backt noch einen Pizza bzw. 2. mit danach abwaschen.


Nach einen Besuch im Museum von ca 4h wird noch ein Stadtbummel gemacht und ein Möbelhaus erkundet.

ich glaub nach den Urlaub brauche ich nochmal Urlaub.

Ach ja nächste Woche  gibt es viele Bilder , nur mal zum vorwarnen.

lg carlinda

Donnerstag, 23. August 2012

Böses Blut

Eine verborgene Tür führt in ein geheimes Spielzimmer. Dort liegt ein Stapel alter Kinderbücher, aus denen die Namen einzelner Charaktere herausgestrichen sind. Vor vielen Jahren haben sich hier drei Mädchen ein düsteres Spiel ausgedacht. Was sie spielten, wurde real, doch dann geriet das Spiel außer Kontrolle. Die Mädchen verließen den Ort ihrer Kindheit und versuchten, das Spiel zu vergessen.

Doch die aus der Phantasie befreiten Kreaturen blieben am Leben. Tief im Wald warten sie noch immer auf längst fällige Opfergaben, und sie rasen vor Wut. John, Katherine, Catriona und Roland sind die Einzigen, die das Spiel beenden können, und treten das gefährliche Erbe der Mädchen an. Doch sie werden zu hilflosen Spielfiguren


Ein Jugendbuch was richtig zum Gruseln  ist. Ja ich habe  mich gegruselt und fand es gut. Es muss nicht unbedingtBlut fliessen.
Eine Familie macht Urlaub, eine Patchworkfamilie, indem die beiden Mädchen , voll in der Pubertät, auch noch den Selben Kosenamen habe.
Dann entdecken sie , in den Haus  geheime Räume , merkwürdige Puppen und Spiegelwesen.

DieAuflösung war spannend. Schade , das es noch nicht mehr solche Bücher gibt.

Böses Blut

Eine verborgene Tür führt in ein geheimes Spielzimmer. Dort liegt ein Stapel alter Kinderbücher, aus denen die Namen einzelner Charaktere herausgestrichen sind. Vor vielen Jahren haben sich hier drei Mädchen ein düsteres Spiel ausgedacht. Was sie spielten, wurde real, doch dann geriet das Spiel außer Kontrolle. Die Mädchen verließen den Ort ihrer Kindheit und versuchten, das Spiel zu vergessen.

Doch die aus der Phantasie befreiten Kreaturen blieben am Leben. Tief im Wald warten sie noch immer auf längst fällige Opfergaben, und sie rasen vor Wut. John, Katherine, Catriona und Roland sind die Einzigen, die das Spiel beenden können, und treten das gefährliche Erbe der Mädchen an. Doch sie werden zu hilflosen Spielfiguren


Ein Jugendbuch was richtig zum Gruseln  ist. Ja ich habe  mich gegruselt und fand es gut. Es muss nicht unbedingtBlut fliessen.
Eine Familie macht Urlaub, eine Patchworkfamilie, indem die beiden Mädchen , voll in der Pubertät, auch noch den Selben Kosenamen habe.
Dann entdecken sie , in den Haus  geheime Räume , merkwürdige Puppen und Spiegelwesen.

DieAuflösung war spannend. Schade , das es noch nicht mehr solche Bücher gibt.

Montag, 20. August 2012

Mütter

können auch noch mit 40 nerven.

Vor allem , wenn man ihre SD-Karten aufräumen will, das heisst alle Bilder auf eine Festplatte oder CD und dann die Bilder  löschen .

Da  kommt Panik in die Augen, bei meiner Mutter.

Sie hat die Bilder ja erst drei mal auf verschiedenen  Festplatten




PS: ein herzliches Willkommen den neuen Lesern . 

15 und 75 Jahre ist kein Unterschied

Warum ? ? 

man läuft einfach vorne weg,
egal wo die anderen hin möchten,

man weiss alles besser

man hört nur die Hälfte , und gibt einen Kommentar ab

man  wirft irgendwelche Wortbrocken hin ,
und der andere  muss etwas daraus machen.

Noch eine Woche, dann habe ich davon  nur noch einmal.

Sonntag, 19. August 2012

Sixteen Moons

Liebe noch vor dem ersten Blick … Schon bevor Ethan sie zum ersten Mal gesehen hat, hat sie ihn in seinen Träumen verfolgt: Lena, die Neue an Ethans Schule. Lena, das Mädchen mit dem schwarzen Haar und den grünen Augen. Lena, die in Ravenwood wohnt, der verrufenen alten Plantage, von der sich alle in Gatlin fernhalten – alle außer Ethan. Lena, in die Ethan sich unsterblich verliebt. Doch Lena umgibt ein Fluch, den sie mit aller Kraft geheim zu halten versucht: Sie ist eine Caster, sie entstammt einer Familie von Hexen, und an ihrem sechzehnten Geburtstag soll sie berufen werden. Dann wird sich entscheiden, ob Lena eine helle oder eine dunkle Hexe wird … Ethan aber weiß: Auch ihm bleibt keine Wahl – ihm ist vorherbestimmt, Lena für immer zu lieben. Aber wird er bei ihr bleiben können, gleich, welcher Seite sie künftig angehört?

Ein Hörbuch für pubertierende Jungs zu finden  ist schwierig, Momentan sind ja  Vampire in. und etwas zu finden , in den Jungs die Hauptrolle  spielen ist auch schwierig.

Die JUngs sind  begeistert.

Ich fand es  ganz gut erzählt. Ein Junge , der in der Masse mitschwimmt verliebt sich in die Neue und muss sich  entscheiden. Auch das das Gute und das Böse nicht schwarzweiß gemalt wird , fand ich gut.

Als Hörbuch war es etwas schwieriger, da zum Schluss die Geschichte  von den Mädchen erzählt wird . Es  ist schwieriger, das mit einer  Männlichen Stimme  auszudrücken.

Was ich als Nachteil finde ist, das  es der erste Teil einer reihe ist und man  die Folgebände auch noch haben muss .

Sixteen Moons

Liebe noch vor dem ersten Blick … Schon bevor Ethan sie zum ersten Mal gesehen hat, hat sie ihn in seinen Träumen verfolgt: Lena, die Neue an Ethans Schule. Lena, das Mädchen mit dem schwarzen Haar und den grünen Augen. Lena, die in Ravenwood wohnt, der verrufenen alten Plantage, von der sich alle in Gatlin fernhalten – alle außer Ethan. Lena, in die Ethan sich unsterblich verliebt. Doch Lena umgibt ein Fluch, den sie mit aller Kraft geheim zu halten versucht: Sie ist eine Caster, sie entstammt einer Familie von Hexen, und an ihrem sechzehnten Geburtstag soll sie berufen werden. Dann wird sich entscheiden, ob Lena eine helle oder eine dunkle Hexe wird … Ethan aber weiß: Auch ihm bleibt keine Wahl – ihm ist vorherbestimmt, Lena für immer zu lieben. Aber wird er bei ihr bleiben können, gleich, welcher Seite sie künftig angehört?

Ein Hörbuch für pubertierende Jungs zu finden  ist schwierig, Momentan sind ja  Vampire in. und etwas zu finden , in den Jungs die Hauptrolle  spielen ist auch schwierig.

Die JUngs sind  begeistert.

Ich fand es  ganz gut erzählt. Ein Junge , der in der Masse mitschwimmt verliebt sich in die Neue und muss sich  entscheiden. Auch das das Gute und das Böse nicht schwarzweiß gemalt wird , fand ich gut.

Als Hörbuch war es etwas schwieriger, da zum Schluss die Geschichte  von den Mädchen erzählt wird . Es  ist schwieriger, das mit einer  Männlichen Stimme  auszudrücken.

Was ich als Nachteil finde ist, das  es der erste Teil einer reihe ist und man  die Folgebände auch noch haben muss .

Donnerstag, 16. August 2012

Die verborgene Sprache der Blumen


Stachlig wie eine Distel, schön wie eine Orchidee - eine faszinierende Geschichte Victoria Jones kennt von Geburt an nur Waisenhäuser und Pflegefamilien und ist am liebsten allein. Einzig für Blumen interessiert sie sich, und für ihre verborgene Bedeutung, in die Elizabeth sie eingeweiht hat. Elizabeth ist die Einzige, die ihr jemals das Gefühl von einem Zuhause gegeben hat. Mit 18 Jahren ist Victoria schließlich auf sich allein gestellt, ist obdachlos, bis sie einen Job in einem kleinen Blumenladen findet. Auf dem Markt lernt sie Grant kennen und stellt erstaunt fest, dass er ebenfalls die Sprache der Blumen versteht. Zum ersten Mal hofft sie wieder auf Liebe und eine Familie. Doch ihre Vergangenheit, ihr Gefühl, nichts wert zu sein, holen sie immer wieder ein.











Am liebsten möchte man beim hören , Viktoria in die Arme nehmen. auch wenn sie es allen schwer macht. Im Laufe des Hörens , wird einen klar, warum Viktoria so stachelig ist , auch wenn man sich nicht entscheiden kann sie mal kurz durchschütteln möchte . Das gute an den Buch ist es wird nicht Partei genommen , sondern
man.muss sich eine eigene Meinung bilden .

Die Schriftsellerin hat selber Pflegekinder ,und deswegen kann sie gut die einzelnen Positionen vermitteln.

Irgendwann ab der Mitte musste ich  einfach weiterhören, weil es so spannend war und mir eine Packung Taschentücher holen .

Die verborgene Sprache der Blumen


Stachlig wie eine Distel, schön wie eine Orchidee - eine faszinierende Geschichte Victoria Jones kennt von Geburt an nur Waisenhäuser und Pflegefamilien und ist am liebsten allein. Einzig für Blumen interessiert sie sich, und für ihre verborgene Bedeutung, in die Elizabeth sie eingeweiht hat. Elizabeth ist die Einzige, die ihr jemals das Gefühl von einem Zuhause gegeben hat. Mit 18 Jahren ist Victoria schließlich auf sich allein gestellt, ist obdachlos, bis sie einen Job in einem kleinen Blumenladen findet. Auf dem Markt lernt sie Grant kennen und stellt erstaunt fest, dass er ebenfalls die Sprache der Blumen versteht. Zum ersten Mal hofft sie wieder auf Liebe und eine Familie. Doch ihre Vergangenheit, ihr Gefühl, nichts wert zu sein, holen sie immer wieder ein.











Am liebsten möchte man beim hören , Viktoria in die Arme nehmen. auch wenn sie es allen schwer macht. Im Laufe des Hörens , wird einen klar, warum Viktoria so stachelig ist , auch wenn man sich nicht entscheiden kann sie mal kurz durchschütteln möchte . Das gute an den Buch ist es wird nicht Partei genommen , sondern
man.muss sich eine eigene Meinung bilden .

Die Schriftsellerin hat selber Pflegekinder ,und deswegen kann sie gut die einzelnen Positionen vermitteln.

Irgendwann ab der Mitte musste ich  einfach weiterhören, weil es so spannend war und mir eine Packung Taschentücher holen .

Dienstag, 14. August 2012

Während meine lieben Kollegen

. . .sich jetzt gerade  ihren Generalanschiss vom Chef abholen  dürfen.

Habe ich Urlaub und darf meiner Mutter ihren neuen PC erklären.

Wobei ich da nicht sicher bin , wer in einer  besseren  Position ist .
 Meine Mutter  hört nämlich nicht zu sondern fragt ob ich  in die Favoritenleiste ihren Lieblingssender speichern  kann, und das die  das dort  viel besser erklären ( die kriegen da auch mehr Geld als ich . . .. )

Wenn ich ihr etwas erkläre , erzählt sie mir  von ihren Nachbarinnen , was die letzte Woche erlebt haben und  was es letzte Woche zum Essen gab.


Der Anschiss vom Chef dauert höchstens ne Stunde. und man könnte mit bestimm´ten Kollegen über andere lästern .


schöne Woche Euch

Sonntag, 12. August 2012

Zwölf von 12 im August



Wer früh aufsteht, sieht Sternschnuppen.


Aber Ohne Kaffee läuft nix


Das Wort zum Sonntag


Koffer packen, Ach und Bügeln nicht vergessen

 Pimp meine Nägel ;)




Irgendwie hatte ich heute nicht die Zeit dazu richtige Fotos zu machen


Fotos für das Projekt 12 von 12 bei draussennurkaennchen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...