Samstag, 23. Juni 2012

Nachtprinzessin


Das Todesurteil heißt: Ich liebe dich

Eine Mordserie versetzt Berlin in Angst und Schrecken. Ein perfider Mörder, der sich selbst als »Prinzessin« bezeichnet, sucht sich seine Opfer auf den nächtlichen Straßen und erdrosselt sie beim Liebesspiel.

Die Nachtprinzessin ist erfolgreich im Beruf, lebt unauffällig und wohlsituiert in der Villa ihrer Mutter und hat ein attraktives, sympathisches Äußeres. Sie ist charmant und elegant und liebt die italienische Lebensart. Daher kauft sie sich eine Wohnung in der Toskana, kann aber auch dort ihrem inneren Dämon nicht entfliehen. Obwohl ihr sowohl die deutsche als auch die italienische Polizei dicht auf den Fersen ist, mordet sie weiter. Ihre Sehnsucht nach Liebe ist unersättlich, und auch auf der wildromantischen Mittelmeerinsel Giglio wird die »Prinzessin« zwei jungen Männern zum Verhängnis.

In Siena lernt die Nachtprinzessin den schönen Fremdenführer Gianni kennen, Sohn des Carabiniere Neri aus Ambra, und verliebt sich unsterblich in ihn. Der unerfahrene und schüchterne Junge ahnt nicht, dass die Prinzessin töten muss, wenn sie liebt, und läuft ins offene Messer ...

Klingt nach einer interessanten Geschichte .

Aber es klingt nur so  . .  .

 Fairerweise muss ich  dazu schreiben , das ich  ein paar Krimis von Sabine Thiesler gelesen habe  und die mir alle nicht gefallen haben . Aber es klang interessant und ich wollte ihr eine Chance geben .

Erstens ein Serienmörder der sich  Prinzessin nennt , kann  man nicht ernst nehmen .finde ich   

Zweitens außerdem ist die Prinzessin ziemlich farblos und man  erfährt gar nicht warum und weswegen  er töten muss.

Drittens die Italienische Polizei ist  blöd bis auf einzelne Ausnahmen inkompetent.

und viertens  wenn sie schon mal  was auf die Reihe kriegt, bekommt die deutsche Polizei  den Ruhm ab.

Ein paar  Nebenhandlungen hätten gespart werden können ,  weil sie irgendwie reingequetscht wurden.

Naja  der Schluss war irgendwie nur  hingerotzt   schnell geschrieben   , so als würde der Verlag schon warten .


Kommentare:

  1. Hmmmmmmm wenn Du bei mir im Blog bist habe ich unter Buchtips auch gerade mein Sabine Thiesler Buch vorgestellt. "Menschenräuber".

    Eigentlich wollte ich mir noch weitere Romane von ihr holen, aber nach deiner Rezesion hier bin ich mir da nimmer ganz so sicher ob es wirklich Sinn macht, denn scheinbar scheint die gute Frau wohl zu gerne über Berlin, die Toskana, und deren eher depperte Polizei zu schreiben ? Und das weitere Buch welches ich von ihr schon im Auge hatte, ließt sich recht ähnlich wie dass was ich gerade gelesen habe, und dass was Du jetzt hier geschrieben hast. Ich werde da wohl nochmal drüber nachdenken müssen ;)

    LG :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, es ist immer das gleiche bei hr. Deutsche fahren in die Toscana, lösen ihre Probleme mit Mord, die Italienische Polizei ist . . .. .und die Deutsche Polizei löst den Fall mit links. .. .

    . . .


    lg carlinda

    AntwortenLöschen

♥Danke für deinen Kommentar!♥

Auch wenn ich nicht immer antworte, lese ich jeden Kommentar.

Bitte beachte, dass Beleidigungen und Spam ohne Vorwarnung gelöscht werden. ☺

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...