Donnerstag, 24. Mai 2012

Atem

Sally Benedict ist sich sicher: Alles fing mit dem Mord an Lorne Wood an, dem 16-jährigen Mädchen, das in dieselbe Schule ging wie ihre Tochter Millie. Man fand sie tot am Kanal, mit einem Tennisball im Mund. Doch dies ist nicht das Einzige, was Sally zu schaffen macht: Als ihre Tochter immer mehr Ansprüche stellt, schlägt Sally einen Weg ein, der sie tief in kriminelle Kreise führt. Und dann übernimmt auch noch ihre Schwester Zoë, die bei der Polizei arbeitet, den Fall Lorne Wood – und es geschieht etwas, das die beiden Schwestern für immer aneinander binden wird …

Anneke Kim Sarnau (Polizeiruf 110) ist eine Erzählerin von elektrisierender Intensität und macht so die ganze Raffinesse dieses Krimis erst richtig fühl- und hörbar
.

Ein Typischer Thriller mit interessanten Wendungen und vielen Konflikten. Manchmal ein bisschen zu vielen Problemen .

Sally und ihre Schwester , sie sich seit 20 Jahren nicht mehr gesehen haben und plötzlich zusammenhalten müssen.

Sallys Tochter sie sich von einen Drogenidealer  Geld leiht. Klar , das geht in England  ganz schnell .

Schwierige Partnerschaften ...

und da dazwischen ein totes Mädchen .

Und immer wenn man den Durchblick hat , ändert sich es . Super spanend, und überraschend bis zum Ende

Und das alles in einen gutbürgerlichen Viertel. .. . .. .



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥Danke für deinen Kommentar!♥

Auch wenn ich nicht immer antworte, lese ich jeden Kommentar.

Bitte beachte, dass Beleidigungen und Spam ohne Vorwarnung gelöscht werden. ☺

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...