Freitag, 30. März 2012

Manchmal braucht es Jahre , , , ,

bis etwas fertig wird. .. . für dieses Paar habe ich fast zwei Jahre gebraucht  .. .
schöneres Bild  kommt wenn ich  mal wieder einen Computer habe  . . .. .







ein herzliches Willkommen  für zwei neue Leser. . .. .  .. .

. .Schreck lass nach. .. .

. .hätte mein Großer gestern gern gesagt.  Ich bin gerade  am Schlafzimmer ausräumen . Denn ich habe endlich ein Bett gefunden , das mir gefällt.Und vorher möchte ich gern noch mein Zimmer streichen und  einen neuen Fußboden verlegen.

Also habe ich gestern alle Sachen  aussortiert und in Kisten gepackt.
Mein Großer meinte , warum macht du das . . . . ?

Und irgendwie  hat mich der Schalk gepackt . Ach ich packe meine Sachen und ziehe aus  ??
Und wir ? ach ich  tausche mit den Papa  die Wohnung , ich ziehe in seine und er kümmert sich ab  jetzt um euch  . ..  .
aber er hat doch gerade  eine neue Couch gekauft. ja eben  . .. .  deswegen  NEee .glaube ich nicht. . .. er fragte  dann bei seinen Bruder nach , der das bestätigte . .. . . in manchem  Sachen  verstehen wir uns blind. ..

Ein paar Minuten bekam mein Ex-Mann einen entrüsteten ANruf  . . .. . .stimmt es das du und Carlinda  die Wohnung tauscht ??.

Ja, ich weiss ich bin gemein

Samstag, 24. März 2012

Eigentlich

. ..  war es zu erwarten das Prinz Charming, mein Jüngster , mal wieder in der Schule ein Problem hat. . . .am Montag ist Lehrergespräch . .. . 

Es reicht nicht nett zu seiner Lehrerin zu sein . Ihr immer die Tür aufhalten , schwere Dinge  abzunehmen  und einfühlsam zu sein . .. . . .

Lehrer mögen es nicht , wenn man keine Hausaufgaben  macht  und das Sportzeug vergisst , weil man  Fußball nicht mag .

 Mit  fast 13 müsste man das wissen . .. . .. .. ..

Ein Glück das ich nicht anhören  muss,  sein Vater geht  nämlich mit ihm. . .. . . . da kriegt er den Anschiss mal nicht von mir

Donnerstag, 22. März 2012

. .Unlust

keine Lust zum stricken

keine Lust  zu allen .

naj aich habe diesen Monat 30Überstunden gemacht . . .   das ist ganz schön viel

Momantan verschlinge ich die Bücher  wie andere Schokolade.

ich hoffe das wird bald wieder besser

Mittwoch, 21. März 2012

. . Immer noch

. .. kein funktionierender Computer . Er ist schon eine Woche bei der Reparatur  .

 ..  und Carlinda weiss nicht wie sie ihre Sucht , im Internet  zu surfen , nachgehen soll. . SIe hat die Wahl zwischen  den Computer der Stadtbücherei , wo lauter intelligente Leute sitzen und bestimmt gerade  äusserst wichtige Sachen recherchiern (schreibt man das so ??)

oder ein Internetcafé , wo lauter ausländisch aussehende Männer entweder  mit ihren Familien Lauthals telefonieren oder  den Verfassungsschutz beschäftigen 

ich will meinen Computer wieder  und  gemütlich im Schlafanzug und  eine Tasse Kaffee und im Internet surfen . .. . .

carlinda, die jetzt so tut  als wenn sie was ganz wichtiges recherchieren  muss

Donnerstag, 15. März 2012

Wenn aus Problemchen

Probleme werden. . .. 

. . . ..dann ist Februar , März . .. . ..     und  ich balanciere mich  so langsam  neben denn Abgrund  vorbei .

 Noch muss ich mich nicht Festhalten . .. . . noch habe ich einen Sicheren Tritt . .. . .. 

Aber  ich sehe denn Abgrund. .. . ignoriere die Sicherheitsleine   . . verkrieche mich in die Welt der Bücher ,
 in die Welt der Träume  .







Es wird Zeit , das Frühling wird und ich wieder mehr Sport mache  . .. . .. . . .. . dann wird es  wieder besser gehn 





Mittwoch, 14. März 2012

Vorher -Nachher -KAL



bei der Gruppe Tausendschön  bei Ravelry gibt es einen KAL  , bei den erst der Strang und danach das gestrickte  zum zeigen ist . Grund genug eins der Unikate vom letzten Jahr  zu verstricken .
Geworden  sind ein paar Socken für mich Gestrickt wie immer  in NAdelgrösse 3 . DAs Muster ist von  wollhuhn. Da können die Frühlingsgefühle  kommen  .

Die verstrickte Dienstagsfrage

Naja heute am Mittwoch ist aber egal oder ???


Kauft ihr Nadeln im Set, habt ihr Nadeln doppelt und welches sind eure Lieblingsnadeln?

Als ich vor  ca 5 Jahren anfing mit stricken habe ich erst ein paar einzelne Nadeln  gekauft. bis ich gemerkt habe ich werde mehr stricken  .. . .. . . da habe ich  mir das Set  von Knitpro gekauft. .. . .

Die Nadelstärke  5 ist meine Lieblingsgrösse bei Tüchern und Pullis. .. . .
Die  NAdelstärke  3 habe ich mehrmals gekauft , da ich es immer schaffe diese kaputt zumachen  . . .. .. .

bei Sockennadeln  stricke ich am liebsten mit der 3  aber mit der die nur 15 cm lang ist. .. . . .



 Die Frage findet ihr hier . .. daswollschaf.

Dienstag, 13. März 2012

. . Das war ein Satz mit X . ..

Carlinda möchte einen  Nähkurs machen , hat sie gedacht. und sich Adressen  rausgesucht.

Erst den Nähkurs und dann schauen wie es ihr gefällt., weil Carlinda ist Grobmotorikerin. . . .. . Gib ihr eine Bohrmaschine und sie macht   jedes Regal dran. gebt ihr eine Heissklebepistole und kleine Perlchen . .. . . Carlinda klebt überall und die Perlen sind  in der ganzen Wohnung verteilt.

Also ist Carlinda in einen Stoffladen gegangen , wer abends Nähkurse anbietet. . .. .Schnitt und Stoff kann Frau da  gleich käuflich erwerben . .. . .. .. .

Und was ist passiert .. .  . .

Es gibt Wartezeiten  . .. . ..   nur schlappe Zwei Jahre muss sie warten .. .  . ..

ich glaube bis dahin hat sich das mit den Nähen  erledigt.

Montag, 12. März 2012

12 von Zwölf

Sorry, ihr erwarten jetzt eigentlich zwölf Bilder, aber mein Computer streikt . .. .

Ich werde sie irgendwann mal nahcreichen , wenn ich mit der Welt wieder verbunden  bin

12 von Zwölf

Sorry, ihr erwarten jetzt eigentlich zwölf Bilder, aber mein Computer streikt . .. .

Ich werde sie irgendwann mal nahcreichen , wenn ich mit der Welt wieder verbunden  bin

Samstag, 10. März 2012

.Masken


. . . . .trage ich

 die der fürsorglichen Mutter
der verständnisvollen Freundin 
die die alle ihre Probleme löst  
der netten Kollegin , die immer einen Witz auf den Lippen hat
die ,der nie aus der Ruhe kommenden
die Starke


und abundzu nehme ich die Maske ab und sehe mich  . .. . . .. . . .

und fühle mich  klein und verletzlich

Freitag, 9. März 2012

Freitagsfüller


1.  Heute werde ich auf jeden Fall Budenzauber machen  .
2.  Am Sonntag gehe ich Kaffee trinken   dann möchte ich gern das die Sonne scheint .
3.  Als ich gehört habe , das meine Kollegen mit mir zufrieden sind, hat mich gefreut.
4. Ich hoffe, der Frühling kommt bald.
5.  Was macht eigentlich der ganze Staub in meiner Wohnung.
6.  In der Schublade ganz unten , steht ein  Eierkocher.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Fernsehen  morgen habe ich  mit einer Freundin  Tanzen  geplant und Sonntag möchte ich Kaffeetrinken


den Freitagsfüller bekommt ihr bei barbara




den Freitagsfüller bekommt ihr bei barbara

Mittwoch, 7. März 2012

Aschenputtel

Über den Inhalt:Hochsommer in Schweden. Es regnet Bindfäden. Der voll besetzte Schnellzug nach Stockholm muss außerplanmäßig halten. Eine junge Frau tritt hinaus auf den Bahnsteig, um ungestört zu telefonieren – und wird von ihrer Tochter getrennt, als der Zug ohne Vorwarnung weiterfährt. Der Schaffner wird alarmiert, doch als er das kleine Mädchen abholen will, ist es spurlos verschwunden. Dutzende potenzieller Zeugen haben nichts beobachtet.

Das Ermittlerteam um Kommissar Alex Recht und Fahndungsspezialistin Fredrika Bergman wird auf den Fall angesetzt. Zunächst sieht es so aus, als stecke der Vater des Mädchens selbst dahinter. Doch dann wird das Kind tot in Nordschweden gefunden. Wenig später wird ein zweites Kind verschleppt, und der Fall entwickelt sich zu einem Albtraum – denn der Mörder ist nicht nur skrupellos, sondern geradezu brillant in seinem Tun …

Über die Autorin:
Die Südschwedin Kristina Ohlsson, Jahrgang 1979, arbeitete zunächst im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium als Expertin für EU-Außenpolitik und Nahostfragen und später bei der nationalen schwedischen Polizeibehörde in Stockholm. Derzeit ist sie Terrorismus-Expertin bei der OSZE in Wien. Mit ihrem Debütroman Aschenputtel gelang ihr sofort der internationale Durchbruch als Thrillerautorin. In ihrer Heimat Schweden sind inzwischen bereits zwei weitere Romane um Fredrika Bergman und Alex Recht erschienen – beide mit sensationellem Erfolg.



Spannend bis zur letzten Minute  . .. .  ich hatte einige Vermutungen , wer der Täter ist , die aber alle falsch waren..Auch wenn man von Anfang an  übe die Motive des Täters informiert wird.

Was ich schwierig fand sind die verschiedene Perpektivwechsel. Als Hörbuch ein kleines Bisschen zu kompliziert .

In häufigen Perspektivwechseln wird abwechselnd auf sehr persönliche Weise aus den verschiedenen Blickwinkeln von Ermittlern, Täter und Komplizen erzählt. Man erhält einen tiefen, erschöpfenden Einblick in die Gedanken und das Seelenleben aller Haupt- und Nebenfiguren und währenddessen passiert … nichts. Ein Kind verschwindet, seine Kleidung taucht auf und ansonsten … nichts. Und damit vergeht ein Viertel des Hörbuches.

 Man merkt an den Beschreibungen der einzelnen Kommissare. das es noch mehr Bände geben wird. Ich fand es etwas zu ausführlich . Aber es ist Geschmackssache.

Aschenputtel

Über den Inhalt:Hochsommer in Schweden. Es regnet Bindfäden. Der voll besetzte Schnellzug nach Stockholm muss außerplanmäßig halten. Eine junge Frau tritt hinaus auf den Bahnsteig, um ungestört zu telefonieren – und wird von ihrer Tochter getrennt, als der Zug ohne Vorwarnung weiterfährt. Der Schaffner wird alarmiert, doch als er das kleine Mädchen abholen will, ist es spurlos verschwunden. Dutzende potenzieller Zeugen haben nichts beobachtet.

Das Ermittlerteam um Kommissar Alex Recht und Fahndungsspezialistin Fredrika Bergman wird auf den Fall angesetzt. Zunächst sieht es so aus, als stecke der Vater des Mädchens selbst dahinter. Doch dann wird das Kind tot in Nordschweden gefunden. Wenig später wird ein zweites Kind verschleppt, und der Fall entwickelt sich zu einem Albtraum – denn der Mörder ist nicht nur skrupellos, sondern geradezu brillant in seinem Tun …

Über die Autorin:
Die Südschwedin Kristina Ohlsson, Jahrgang 1979, arbeitete zunächst im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium als Expertin für EU-Außenpolitik und Nahostfragen und später bei der nationalen schwedischen Polizeibehörde in Stockholm. Derzeit ist sie Terrorismus-Expertin bei der OSZE in Wien. Mit ihrem Debütroman Aschenputtel gelang ihr sofort der internationale Durchbruch als Thrillerautorin. In ihrer Heimat Schweden sind inzwischen bereits zwei weitere Romane um Fredrika Bergman und Alex Recht erschienen – beide mit sensationellem Erfolg.



Spannend bis zur letzten Minute  . .. .  ich hatte einige Vermutungen , wer der Täter ist , die aber alle falsch waren..Auch wenn man von Anfang an  übe die Motive des Täters informiert wird.

Was ich schwierig fand sind die verschiedene Perpektivwechsel. Als Hörbuch ein kleines Bisschen zu kompliziert .

In häufigen Perspektivwechseln wird abwechselnd auf sehr persönliche Weise aus den verschiedenen Blickwinkeln von Ermittlern, Täter und Komplizen erzählt. Man erhält einen tiefen, erschöpfenden Einblick in die Gedanken und das Seelenleben aller Haupt- und Nebenfiguren und währenddessen passiert … nichts. Ein Kind verschwindet, seine Kleidung taucht auf und ansonsten … nichts. Und damit vergeht ein Viertel des Hörbuches.

 Man merkt an den Beschreibungen der einzelnen Kommissare. das es noch mehr Bände geben wird. Ich fand es etwas zu ausführlich . Aber es ist Geschmackssache.

Dienstag, 6. März 2012

.Die verstrickte Dienstagsfrage


Wie strickt ihr bei euren Toe-Up-Socken die Fersen am liebsten?

Toe -up  habe ich nur bei den Skew gestrickt ,   und da ist die Ferse sehr speziell. Aber auf meiner Warteschlange habe ich  mir schon ein paar Muster  abgespeichert. . .. . .. .

Momentan kämpfe ich gerade  mit  der Bumerangferse .




Die Frage findet ihr hier . .. daswollschaf.

noch ein Nachtrag : Auch wenn ich nicht dabei war, unser Stricktreff ist gefilmt worden , ich finde   es ganz nett
und ich bin froh das ich arbeiten durfte  ;)

Sonntag, 4. März 2012

. . Schüchtern

. . bin ich  bin bestimmten Situationen immer noch. . . .Abwarten was kommt. Unsicher wie ich  auf die anderen Wirke. . .. .ja nichts falsch machen wollen. . .. . . Nicht auffallen

Es nervt mich selber , aber ich kann nicht heraus aus meiner  Haut .Es ist schon besser geworden . Und  so im Grossen Ganzen ist es mir egal  wie die Leute über mich denken. Aber wenn mir jemand wichtig ist oder  neu gegenüber ist , dann überfällt mich wieder diese Schüchternheit und meine  Schlagfertigkeit ist weg.

lg carlinda

Aufschlüsselung der Gefühle

Quelle kwick

40 % Sehnsucht nach Zärtlichkeit + 20% Einsamkeit  + 20% Sympathie  = ? ? ?  ?

Freitag, 2. März 2012

Freitagsfüller # 153


1. Ab und zu  hätte ich gern  einen GArten .
2.  Nächste Woche backt mein Grosser  Kuchen  hmmmm, lecker!
3. Meine Frühlingsdeko sind Krokusse.
4.  Immer Putzen , mir reicht's.
5. Vorhin dachte ich meine Jungs sind spitze.
6.  Manchmal  liegen Maschenmarkierer unter dem Sofa.



den Freitagsfüller bekommt ihr bei barbara

lg carlinda
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...