Freitag, 30. September 2011

Ach menno

. . . eigentlich sollte heute mein  Tausendschön -Abo  kommen .  Aber der Postbote findet mal wieder  meine Adresse nicht.


Dafür kann ich euch andere Wolle zeigen. die Vollmondfärbung von Drachenwolle  . Einmal die Sphinx  eine Bambus -Mischung







 Und das Mysterium mit Seide.Nein Ich weiss nicht , was ich daraus stricke , aber man  kann nie genug Wolle haben
LG Carlinda

Freitags-Füller # 131

1. Heute ist Freitag  .
2.  Gar nichts  koche ich momentan am liebsten .
3. Ich möchte mir gerne Stiefel  kaufen.
4. Mit meinen Papierkram bin ich fertig  und ich bin froh das ich das endlich geschafft habe .
5. Wenn ich an Weihnachten denke ich  an Orangen und Plätzchen   .
6.  Meine Monster sind momentan  total witzig.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Sofa , morgen habe ich die Geburtstagsfeier meiner Freundin  geplant und Sonntag möchte ich aufs Stricktreffen gehen  !

den Freitagsfüller bekommt ihr bei barbara

LG Carlinda

Donnerstag, 29. September 2011

Ach der zweite

. . .  der zweite Elternabend. Von 20 Schülern 9 Eltern . . . . . .

 Und natürlich wollte keiner Elternsprecher´werden. wie immer. Aber die neue Lehrerin ist nett, mal sehn was dieses Jahr kommt.

 Noch 3 Jahre und dann . .. . .finish

Nachtrag : Die Klasse von meinen kleinen Monster (7. Klasse) macht bei einen Projekt mit , in dem 3 Monate nicht geraucht werden soll . schluck
LG Carlinda

Ach was


Heidi ist tot 
leipziger-zoo-schielende-beutelratte-heidi-ist-tot
LG Carlinda

Mittwoch, 28. September 2011

Ach

der erste  von zwei Elternabenden  habe ich hinter mir und das nach nen Frühdienst.

diesmal waren  wir viele . . . 7  Mütter und zwei Väter . . . von 20 Schülern.  Naja 8. Klasse jetzt wirds ernst. Ich war auch schonmal auf nen Elternabend , da waren wir nur zu Dritt .

Aber manchmal kann ich  die Lehrer verstehn , wenn sie die Nase voll haben von Eltern.  Morgen noch einmal  andere Schule und ein neue Lehrerin . Mal sehn . . ..

LG Carlinda

Tödliche Spiele

In einem Nordamerika der fernen Zukunft regiert das Kapitol mit eiserner Hand. Die meisten Menschen in den unterjochten zwölf Distrikten kämpfen tagtäglich ums Überleben. So auch die sechzehnjährige Katniss. Sie sorgt dafür, dass ihre kleine Schwester Prim und ihre Mutter nicht verhungern, indem sie unerlaubterweise hinter dem Zaun des Distrikts auf die Jagd geht. Doch der Hunger ist nicht die größte Bedrohung: Jedes Jahr werden die „Hungerspiele” ausgetragen, eine Art Gladiatorenkampf. Aus jedem Distrikt werden dafür ein Mädchen und ein Junge zwischen zwölf und sechzehn Jahren ausgelost. Und dieses Jahr trifft es Prim. Doch Katniss geht für ihre Schwester in den grausamen Kampf, der so lange dauert, bis nur noch einer von den vierundzwanzig „Spielern” am Leben ist. Das ist furchtbar genug, doch zu allem Überfluss ist einer von Katniss’ Gegnern ausgerechnet Peeta, der ihr schon einmal das Leben gerettet hat ...



Von Susanne Collins  habe ich und das kleine Monster hört es  fast jeden Tag Gregor 1 -7 .  Nun dieses Jugendbuch . Katniss ist nicht die Typische Heldin , sie versucht immer das beste  aus ihrer Lage zu machen und manchmal , weiss sie gar nicht was sie denken soll.Auch kann sie nicht damit umgehen , das Peeta  , sagt , das er in sie verliebt ist . Ist das echt oder gehört das zu einer Strategie????
Es ist spannend  gesprochen und  man will das Ende  Hören. Es gibt drei Teile  davon , und normalerweise  mag ich es nicht. Aber man kann dieses Buch alleine  hören. Es ist sehr empfehlenswert. Die Monster haben es auch gern gehört , aber es reicht bei  ihnen nicht ganz an Gregor ran.



LG Carlinda

Tödliche Spiele

In einem Nordamerika der fernen Zukunft regiert das Kapitol mit eiserner Hand. Die meisten Menschen in den unterjochten zwölf Distrikten kämpfen tagtäglich ums Überleben. So auch die sechzehnjährige Katniss. Sie sorgt dafür, dass ihre kleine Schwester Prim und ihre Mutter nicht verhungern, indem sie unerlaubterweise hinter dem Zaun des Distrikts auf die Jagd geht. Doch der Hunger ist nicht die größte Bedrohung: Jedes Jahr werden die „Hungerspiele” ausgetragen, eine Art Gladiatorenkampf. Aus jedem Distrikt werden dafür ein Mädchen und ein Junge zwischen zwölf und sechzehn Jahren ausgelost. Und dieses Jahr trifft es Prim. Doch Katniss geht für ihre Schwester in den grausamen Kampf, der so lange dauert, bis nur noch einer von den vierundzwanzig „Spielern” am Leben ist. Das ist furchtbar genug, doch zu allem Überfluss ist einer von Katniss’ Gegnern ausgerechnet Peeta, der ihr schon einmal das Leben gerettet hat ...



Von Susanne Collins  habe ich und das kleine Monster hört es  fast jeden Tag Gregor 1 -7 .  Nun dieses Jugendbuch . Katniss ist nicht die Typische Heldin , sie versucht immer das beste  aus ihrer Lage zu machen und manchmal , weiss sie gar nicht was sie denken soll.Auch kann sie nicht damit umgehen , das Peeta  , sagt , das er in sie verliebt ist . Ist das echt oder gehört das zu einer Strategie????
Es ist spannend  gesprochen und  man will das Ende  Hören. Es gibt drei Teile  davon , und normalerweise  mag ich es nicht. Aber man kann dieses Buch alleine  hören. Es ist sehr empfehlenswert. Die Monster haben es auch gern gehört , aber es reicht bei  ihnen nicht ganz an Gregor ran.



LG Carlinda

Samstag, 24. September 2011

Ach

Stimmts Blasenpflaster klebt man auf die Blase  und dann . . .  . . . . . . .. . .



und dann muss man nie wieder aufs Klo  .




hihi 




LG Carlinda

Polizeiruf

Der gestrige Polizeiruf war . . . .. .  sehr gut , wobei gut nicht das Richtige Wort ist.


Inhalt

Ob das die richtige Entscheidung war nach München als Hauptkommissar zu gehen, denkt sich von Meuffels, als er am Kaffeeautomaten steht. Viele fiese, miese Fälle in dieser Stadt. Der gerade von ihm überführte Kindsvergewaltiger erschießt sich in seinem Büro. Quasi vor seinen Augen! Sein zweiter Fall und dann gleich so was. Ein Alptraum für einen Polizisten.

Aber es kommt noch schlimmer für von Meuffels: Auf seinem Weg nach Hause bekommt er Wind von einer Bombendrohung. Keiner seiner Kollegen nimmt es zunächst ernst. Nur von Meuffels. Gott sei Dank! Er überzeugt alle von der drohenden Gefahr. Schnell muss es jetzt gehen. Klug muss auf vielen Ebenen gehandelt werden. Faszinierend, wie nahtlos dann alles funktioniert, denkt von Meuffels. Auf jeden Fall war es die richtige Entscheidung zur Polizei zu gehen. Fast wäre die Gefahr gebannt gewesen.

Aber es kommt noch schlimmer für von Meuffels: Die Bombe explodiert trotzdem. Fast neben ihm! Im Tunnel vor dem Fußballstadion. Viele, viele Tote und Verletzte. Seine Assistentin Anna auch?

Meuffels kommt wieder zu Bewusstsein. Neben ihm eine Hand, die hilfesuchend nach ihm greift. Meuffels, zum Glück nur leicht verletzt, bleibt und hilft dem verschütteten jungen Mann.

Schnell wird klar, dass es eine zweite Bombe geben muss. Während das gesamte Polizeisystem auf Hochtouren läuft, um herauszufinden, wo die zweite Bombe ist und ob es sich um einen Terroranschlag handelt oder nur um einen einzelnen verirrten Geist, bleibt Meuffels bei dem Opfer, das ihn nicht mehr loslässt.

Der junge Mann wird sterben und Meuffels bleibt, um ihm das Geleit aus dem Leben zu geben. Das ist eine große menschliche Geste von ihm, denn am Schluss kommt alles noch schlimmer für von Meuffels.



Aus rechtlichen Gründen  wurde der Tatort erst um 22.00 Uhr ausgestrahlt. In der Mediathek wird er auch erst ab 22.00 uhr gezeigt.

Was super gezeigt wurde . wie die Mauscheleien  der einzelnen Behörden gezeigt worden und die  Fassungslosigkeit der Eltern des einen Attentäter . Mir fehlen irgendwie  noch die richtigen Worte , auch wenn mir dieser Tatort  noch immer  im Kopf rumgeht. Es ist erschreckend wenn irgendwo   ein Attentat  passiert, aber noch erschreckender und im Film glaubhaft dargestellt,  wie jede Behörde  ihr eigenes Süppchen  kocht , damit  die Behörde gut dasteht. 

Auch  eschreckend ist , wie schnell  und beiläufig über das Thema Folter geredet wurde, ach der stirbt ja eh da kann mann  doch noch alles aus ihm herausquetschen kann.

Und noch ein Zitat  irgendwo in Pakistan meldet sich  irgendein Rebell und bekennt sich zu den Anschlägen  da kann man es doch gleich Al Qaida in die Schuhe schieben .


LG Carlinda

Freitag, 23. September 2011

Freitagsfüller # 130

1. Ich glaube fest daran, das ich nochmal  eine  schöne Beziehung haben werde  .
2.  Mein Leben geht immer schrittweise   vor und zurück.
3.  Ich will nicht auf  Teufel komm raus eine Beziehung  aber wenn alle passt .
4.Was andere von mir denken  ist mir sowas von egal.
5. Der Papst ist in Deutschland und mir ist das  egal   .
6.  Ein Glas Rotwein und meine Decke  im Sessel sitzen ist genau das richtige  an kühlen Herbstabenden.

Den Freitagsfüller findet ihr bei barbara


LG Carlinda

Donnerstag, 22. September 2011

Schlimme Worte

das kleine Monster stellt sich vor mir auf  und sagt  "Carlinda  woher kennst du so schlimme Worte . schäm dich "



Ich habe dann noch ein paar aufgezählt. Hat Spass gemacht vor allem die Gesichter der Zwei Monster .



Die Worte    :


einkaufen ,
 Kinderzimmer aufräumen ,
abwaschen ,
Geschirr einräumen .
 Staubsaugen  . . . . .       


schlimm schlimm


LG Carlinda

Ach Mist die Zweite

 George Clonney hat geheiratet              

   

Was passiert jetzt noch ???? Stefanie Hertel und Stefan Mross haben bestätigt  das ihre Ehe am ENde ist .    Da kann man doch nur noch Depressionen bekkommen

LG Carlinda

Ach Mist

REM löst sich auf  , Die habe ich in meiner Jugend gerne gehört schade



LG Carlinda

Mittwoch, 21. September 2011

Ach nee . . ..

. . . das geht mir heut den ganzen tag  im Kopf  rum,



kein Wunder das ich Migräne habe
LG Carlinda

Dienstag, 20. September 2011

MontagsSpülmaschinen



Meine erste Spülmaschine  war pünktlich  nachdem die Garantie abgelaufen ist kaputt. Also habe ich den teuren  S. . . Monteur angerufen  . Der ist gekommen. Kurz vorher habe ich die Maschine nagestellt und in den Moment wo er geklingelt hat . ging sie wie ne eins. . . . Bezahlen durfte ich  die Anfahrt trotzdem.  den Stundenlohn hat mir der  Monteur erlassen , hat ja auch so  90 damals DM gekostet.Beim nächsten mal kaputt gehn habe ich einen günstigeren Monteur angerufen. Pünktlich kurz bevor derMonteur kam . . . . . . . . . . .. . .. ging die Maschine wieder. Naja  so hübsch war der Monteur auch nicht . das ich ihn öfters sehen wollte. Irgendwann habe ich es dann mit Drohungen , Beschimpfungen  und ich gebe es  ungern zu . . . . mit Schlägen probiert und .  . .es hat funktioniert. Meine Spülmaschine stand auf Schläge. . . .. .

Seit 5 Jahren  habe ich eine neue Küche mit neuer Spülmaschine , im Juni  ist meine Spülmaschine kaputt  gegangen . . . . 
 Neue Arbeit , Urlaub  und kein Geld .  da hat es gedauert das ich den Monteur anrufe.

Tja  jetzt warte ich auf den Monteur und  was denkt ihr macht die Spülmaschine ?????   



Nachtrag : Das waren die letzten Zuckungen . .  Goodbye neues Schlafzimmer. Goodbye Urlaub.
Hat vielleicht jemand  einen Koffer voller Geld  irgendwo gefunden ??Könnte ich jetzt ganz gut gebrauchen .

mehr davon bei Dani

LG Carlinda

Samstag, 17. September 2011

Ne Weste für den Herbst

 Seit ich im Internet bin um Anleitungen anzusehen, bin ich um diesen Shrug oder Weste rumgeschlichen . Das Muster ist supereinfach,  der Haken man muss eine Musterprobe vom Garn Stricken. . . . ist natürlich nicht meins.  or einen JAhr habe ich shcon mal einen Gestrickt  Der ist gut geworden , aber bischen klein.

Im Februar war  im cotton-clubin dachau Wolleverkauf von dibadu - Wolle.

Naja , und dann ist die Idee mit der Weste entstanden. die ich unbedingt nochmal stricken wollt. Damit das nicht so langweilig wird , habe ich im Rückenteil ein einfaches Muster reingesetzt. Supereinfach zum stricken . Details gibt es hierbei  ravelry .







LG Carlinda

Freitag, 16. September 2011

Ein Ei draufhauen. . .

. .  und damit eine Sache beenden . Tja lieber Mann , ab jetzt brauchst du auch nicht mehr anrufen. Ich gehe  mich dieses Wochenende in die Arbeit stürzen und  dann habe ich dich am Montag vergessen. Danke für den netten Abend . . .  und ansonsten

Bye Carlinda

Freitagsfüller von 16.09.11


1. In letzter Zeit  bin ich total lustlos .
2.  Manche Ereignisse   finde ich total ungerecht.
3. Gestern abend  habe ich ein spannendes Buch gelesen .
4. Mein Sessel  ist sehr bequem.
5. Eltern glauben immer das sie recht haben  .
6. Ich sag' immer , alles hat seinen Sinn.


Den Freitagsfüller findet ihr bei barbara

LG Carlinda

Mittwoch, 14. September 2011

Mir ist soooooooooo langweilig . . .

. . . . und keine Ahnung was ich machen soll. ist ja nicht so , das meine Wohnung sich nicht über ein bischen Zuwendung freuen würde. Die  Wäsche   würde erstrahlen , wenn ich sie Bügeln würde. Aber mom habe ich zu nix Bock.  Das war schon vor meine Urlaub so. und jetzt geht es weiter, es hat also nix mit irgendwelchen Männern zu tun.  Mom ist der innere Schweinehund   sehr stark.  Noch nicht mal zum stricken oder lesen habe ich Lust .Ein Künstler würde von Schaffenskrise reden  . . . 


 



dafür bin ich mom  ziemlich gut in Selbstmitleid pflegen  ;)
Ich weiss, selber das  meine Wohnung  so aussieht, wie ich mich grade fühle. Mal sehn was ich schneller hinkrieg, die Wohnung oder mich .




 
LG Carlinda

Vorsicht Strom

Die Monster mussten heute bei mir Glühbirnen auswechseln , da sie grösser als ich sind. . . .  Ausserdem  gehört das zur Selbständigkeit . Die erste Frage war, hast du die Sicherung ausgestellt  ??? Warum , es ist doch ausgeschaltet,. Nee Sicherung raus , wir wollen  noch ein bisschen leben . Ach ich dachte ihr wollt eine Neue Frisur.                                                                                                                                                           Naja ich habe die Sicherung ausgemacht . Bin ja nicht so .   Dann kam die Frage , wie hast du das Früher gemacht als wir noch klein war`n, Tja entweder bin ich selber hochgeklettert ... . . . oder habe  mal meine Ex- Mann gefragt , wenn er sie Monster abgeholt hat. Da hast du ihn ja voll ausgenutzt und jetzt  nutzt du uns aus  boah.
So ist das Leben !




LG Carlinda

Dienstag, 13. September 2011

Der erste Schultag

Den haben wir  überstanden, wie immer  nur  ein paar Stunden.

Der Grosse hat die selbe Lehrerin , wie letztes Schuljahr. Die ist super.

Der Kleine hat dieses Jahr eine neue ,  er kennt sie schon , und findet sie gut, Mal sehn , die letzte fand nur mein Ex-Mann gut .


Die Ferien haben wir gut überstanden.  Die Monster waren ja  ziemlich oft allein , viel ich arbeiten musste, aber ich glaub , das hat ihnen gut getan, Momentan ist nix von Pubertät zu spüren , sie benehmen sich eher wie kleine Jungs.  aber im  positiven Sinn.

Der große Urlaub mit  der ganzen Familie auf den Traumschiff war besser als ich gedacht habe,  die Monster haben sich  wie Gentlemans benommen .

Eine Woche waren sie noch bei ihren Vater. da ging es mir gut. Gewachsen sind sie  jetzt ist der Kleine auchschon fast einen Kopf grösser als ich .
Naja  keine Kunst, eine Freundin von mir sagt , wer kleiner ist als  du ist eine Mikrobe.
 Schaun wir mal was dieses Schuljahr bringt .
LG Carlinda

Montag, 12. September 2011

Mal wieder . . .

. . .  aufs Telefon schauen . erschrecken wenn es klingelt, und dann traurig sein , weil  es nicht der Anruf ist auf den man wartet.


Soll ich  jetzt  in Selbstmitleid  zerfließen oder   auf Wolke  2 schweben , da ich am Samstag jemanden kennegelernt habe und trotz lange Single sein  das mit den  flirten und den  kn. . .  noch kann.

Freundin von mir hat gesagt , irgendwann muss es doch mal bei dir klappen.  du kannst doch nicht immer nur die A. . .  erwischen .

Gottsei dank gebe  ich ja nur die Handynummer  weiter, so kann ich wenn es mich die Warterei nervt,  das Handy ausmachen, oder auf lautlos stellen.

Mir würde ja auch ein Anruf  genügen, das daraus nichts wird,  da würde ich  ein paar Tränchen verdrücken und dann weiter.
Ich bin  nicht der Typ  für irgendwelche Spielchen , und die Warterei machnt mich ganz hippelig
.
 Das gute an so einer  Stimmung ist , man hat Hummeln  im Hintern und muss die Ausleben , meine Wohnung  freut sich ..


LG Carlinda

Nachtrag : Jetzt ist es 20.00 Uhr , heute nehme ich keine Anrufe mehr entgegen, ich verkrieche mich in meine Höhle und schaue fern . . .

lieber George cloney. du kannst mich ja morgen anrufen. heute bist selbst du mir egal .

Ohrwurm der Woche


Morgen fängt die Schule an  juhu


LG Carlinda

Samstag, 10. September 2011

Eine Weste

Im Juni hat eine Bekannte  ihren Laden geschlossen und ich konnte natürlich nicht  ohne Wolle nach Hause gehn . Ich habe auch ausnahmsweise  gewusst , was aus dieser Wolle werden soll .Eine zippelige  Weste  . Also habe ich angefangen.
Das Endprodukt sieht so aus  .....
Aber ganz Glücklich bin ich damit ,weil ich mir die Weste anders (länger) vorgestellt habe.





LG Carlinda

Freitag, 9. September 2011

Freitagsfüller vom 09.09.11

1. Kürbisse  mag ich nicht essen .
2.  Die besten Jahre habe ich noch  vor mir.
3. Als ich 10 Jahre alt war  ich ziemlich schüchtern .
4. Eine Tasse Kaffee habe ich  neben mir auf dem Tisch.
5. Wenn ich leben könnte wo ich wollte wäre ich  genau hier  .
6. Lieber September, bitte  werde schön warm
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Sofa , morgen habe ich einen Plärrer- besuch mit einer Freundin  geplant und Sonntag möchte ich mit den Monstern zum Tag des Denkmal gehn!

Den Freitagsfüller findet ihr bei barbara

LG Carlinda

Mittwoch, 7. September 2011

Still Missing

 Handlung: Ein ganz normaler Tag, ein ganz normaler Kunde mit einem freundlichen Lächeln. Doch im nächsten Moment liegt die junge Maklerin Annie O Sullivan betäubt und gefesselt in einem Lastwagen. Als sie erwacht, findet sie sich in einer abgelegenen, schallisolierten Blockhütte wieder. Ihr Entführer übt die absolute Kontrolle über sie aus. Ein endloser Albtraum beginnt, hinter dem ein noch schlimmerer auf sie wartet.

Anni  sucht eine Psychologin auf und erzählt ihre Geschichte, sie ist den Psycho entkommen, aber wieso ist sie  gekidnappt worden, und wieso sind alle so anders. Sie versucht ihr Leben wiederzubekommen. Aber nichts ist wie es war . . .

Die Polizei versucht noch, die Umstände der Tat zu rekonstruieren, als Annie langsam klar wird, das hinter der Entführung viel mehr steckt, als sie zuerst dachte.

Laura Maire liest das Buch toll , mal ängstlich . mal  rotzig.
Ein spannendes Hörbuch .


LG Carlinda

Still Missing

 Handlung: Ein ganz normaler Tag, ein ganz normaler Kunde mit einem freundlichen Lächeln. Doch im nächsten Moment liegt die junge Maklerin Annie O Sullivan betäubt und gefesselt in einem Lastwagen. Als sie erwacht, findet sie sich in einer abgelegenen, schallisolierten Blockhütte wieder. Ihr Entführer übt die absolute Kontrolle über sie aus. Ein endloser Albtraum beginnt, hinter dem ein noch schlimmerer auf sie wartet.

Anni  sucht eine Psychologin auf und erzählt ihre Geschichte, sie ist den Psycho entkommen, aber wieso ist sie  gekidnappt worden, und wieso sind alle so anders. Sie versucht ihr Leben wiederzubekommen. Aber nichts ist wie es war . . .

Die Polizei versucht noch, die Umstände der Tat zu rekonstruieren, als Annie langsam klar wird, das hinter der Entführung viel mehr steckt, als sie zuerst dachte.

Laura Maire liest das Buch toll , mal ängstlich . mal  rotzig.
Ein spannendes Hörbuch .


LG Carlinda

Dienstag, 6. September 2011

Ach was

Seit drei Monaten bin ich in der neuen Arbeit, so langsam gefällt es mir. So langsam macht es Spass. ich komme mit allen klar . Anschiss habe ich auch noch nicht bekommen.

Aber wie überall gibt es einen Kollegen, der alles weiss, alles erlebt hat. Spricht man ein Thema an  kennt er sich garantiert damit aus  oder kennt jemanden, der  genau so was hat .

Kennt ihr auch so jemanden??? Den gibt es eigentlich immer, relativ jung , weiss alles und hat schon alles erlebt.

In meiner ersten Arbeit war auch so jemand. Meine damalige Chefin hat immer gesagt, wer Klaus kennt, kennt die Welt.

DAS ist nervig, vorallem , wenn man grade Pause hat und dann vollegschwallt wird. So dass man freiwillig zur Arbeit geht.



LG Carlinda

Allein


 . . . aber nicht einsam. Die Monster sind ausgeflogen seit Freitag., und ich habe ein  paar Tage frei bevor ich wieder arbeiten muss.

Hach ist das schön. Gestern bin ich bischen durch die Wohnung gewirbelt und habe den Staub gleichmässig verteilt . Heute wollte ich wischen , aber das kann ich  morgen auch noch. Heute nachmittag steht Kino oder Sport auf den Programm.


mehr davon bei Dani

LG Carlinda

Freitag, 2. September 2011

Wenn ein Kaninchen Ferien macht

Während  die Monster und ich auf grosse Kreuzfahrt  gegangen sind, hat mein Kaninchen  auch Urlaub gemacht, bei eine Freundin von mir . Naja so richtig zufrieden war es mit der Gastmutter nicht. Das Karnickel hat  nämlich am Essen rumgemäckelt, nicht alles aus der Schüssel  gegessen und dann in der früh  die Inneneinrichtung umhergeschoben , damit die Schüssel  wieder aufgefüllt wird.  Salat und Apfel hat es gegessen, dafür hat es Gurke  links liegen gelassen. Aber  für Löwenzahnblätter hätte  es  fast alles getan.

Und über die Schlafenzeiten hat es gemotzt. Da meine Freundin erst  um Mitternacht immer nach Hause gekommen ist, war dann  noch etwas länger Licht. das hat der alten Dame (5 Jahre)  nicht gefallen , es hat versucht sich  ein Nest zu bauen , musste aber  wegen den Licht immer schauen was los ist.  das Leben ist hart, wenn man seinen Schönheitschlaf braucht, aber gleichzeitig wissen will, was andere Leute so treiben.

LG Carlinda

Freitagsfüller 02.09.11


1. Wenn ich heute  in die Arbeit gehe, freue ich mich  darüber .
2.  Das Leben geht immer irgendwie  immer weiter.
3. Ich muss daran denken, das sich meistens  alles wieder zum guten wendet.
4. Döner gibt es vielleicht heute zum Abendessen.
5. Meine letzte Mail begann mit den Worten : Ich will mitmachen  .
6. Mit einen Hörbuch kann ich super  einschlafen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Sofa , morgen habe ich einen Besuch auf den Plärrer geplant und Sonntag möchte ich vielleicht zum Stricktreff gehen !







den Freitagsfüller bekommt ihr bei barbara

LG Carlinda

Donnerstag, 1. September 2011

Ich habe fertig

Anfang August habe ich bei den Wellenreiter -KAL mitgemacht , bzw. angefangen.

Nachdem  ich am Anfang ein paar Knoten im Hirn gehabt habe , war das Muster supereinfach, das ideale Unterwegsprojekt. um Schluss hat es leider etwas genervt, weil es nicht fertig geworden ist . Noch  nass und etwas bedröppelt . .. .  Tatata.








LG Carlinda
Gestern  habe ich Post bekommen mein Abo von Tausendschön.
Wassernixe heisst die Dame, mal sehn was sie werden möchte

LG Carlinda
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...